Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Holt der FCK gegen den FCS den Derbysieg?

Ja, die Roten Teufel gewinnen das Spiel
105
61%
Das Saar-Pfalz-Derby endet unentschieden
27
16%
Nein, der FCS entführt die drei Punkte
41
24%
 
Abstimmungen insgesamt : 173

Beitragvon mibuehl » 16.04.2021, 17:30


Bei allen anderen Vereinen wird mitgeteilt wer Corona positiv ist.Wo ist das Problem???? Das ist doch kein Verbrechen wen man sich angesteckt hat oder?



Beitragvon SEAN » 16.04.2021, 17:37


@mibuehl:
Das frag ich mich auch, aber ausnahmsweise kann ich in dem Fall es verstehen. Ein Tag vor dem Spiel muß man dem Gegner nicht mitteilen, wer zusätzlich ausfällt. Vor allem wenn es ein ganz wichtiger sein sollte.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon diago » 16.04.2021, 17:38


@SEAN
Genau das mein ich ja. Wir hätten in den entscheidenden Saisonspielen nur englische Wochen. Und dann kann auch noch was dazwischen kommen. Und wie du richtig sagst, wird es schwer werden nach dem letzten Spieltag Spiele nachzuholen. Der DFB wird das wohl nicht zulassen. Dann kann es eventuell sein, dass die Spiele nicht gewertet werden oder für die Mannschaft die keine Coronafälle hat. Reine Spekulation aber helfen werden uns die Absagen nicht.



Beitragvon Hopfenteufel » 16.04.2021, 17:39


Merkt ihr was? Die Schlinge zieht sich immer weiter zu! Corona lässt Spiele ausfallen, verschieben ... Wie lange, wohin? Wenn sich nichts mehr verschieben lässt, kann nur noch abgebrochen werden!! Und dann dürfte es auch keine Absteiger geben !!! Der letzte Strohhalm für unseren FCK ???
Ein BBK zur rechten Zeit, brachte Stimmung und Zufriedenheit. Und nach dem Spiel: Club 63 in KL-Einsiedlerhof :teufel2:
Das ware noch Zeite, domols in de Sibbzischer :doppelhalter:



Beitragvon phibee » 16.04.2021, 17:40


Hi Leute,

die Corona-Zahlen sind wieder am Explodieren.

Vielleicht sollten die Verantwortlichen mal die Augen aufmachen. Dann dürfte es auch dem Letzten klar sein, dass diese Absagen von Duisburg und Uerdingen nicht die Einzigen bleiben werden.

Das Ganze Gedöns mit der Priorisierung des Fussballs wird zur totalen Lachnummer (wenn es das bis dato noch nicht so ist).

Wie will man denn gerade am Schluss einer Saison noch eine faire Beendigung derer erreichen?

Man stelle ich mal vor, der 38. Spieltag ist beendet und noch ca. 10 von 20 Mannschaften haben noch Nachholspiele .

Bitte Abbruch und zwar sofort!!!

Es werden noch viele Wochen vergehen, bis eine flächendeckende Impfung stattfinden kann. Gestern Abend in den Nachrichten 29.000 Neuinfektionen. Glaubt Ihr an den Weihnachtsmann, dass das die nächsten entscheidenden Wochen runtergeht? Nein, bin mal gespannt, wie weit die Zahlen noch steigen.

Ab Regionalligen gibt es Aufsteiger, nach oben wird aufgestockt, keine Absteiger!!!

Die einzige sinnvolle Entscheidung!!!

LG

Und ganz nebenbei nicht schlecht für uns, da wir nicht absteigen, oder?
Zuletzt geändert von Thomas am 16.04.2021, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelbeitrag zusammengefügt.



Beitragvon jj73 » 16.04.2021, 17:53


Saisonabbruch würde bedeuten, die Saison wird gewertet, die fehlenden Spiele mit einem Quotienten eingerechnet und wir würden absteigen. Wir müssen hoffen, dass die Saison zu Ende gespielt wird oder wir bis zu einem möglichen Abbruch so viel wie möglich Punkte sammeln.
Emotionen, Treue und Respekt sind die höchsten Tugenden eines Fußballfans"



Beitragvon Rickstar » 16.04.2021, 17:54


@phibee: Ich gebe dir Recht, dass das die aktuell sinnvollste Lösung wäre, auch um das Gesundheitswesen um die erkrankenden Spieler zu entlasten. Fussball ist gerade absolute Nebensache für ganz viele Menschen. Aber ich sehe nicht, wie dein Vorschlag mit Aufsteigern aus der Regionalliga ohne Absteiger aus der 3. Liga funktionieren soll? Es wären ja dann sowas wie 24 Vereine nächste Saison oder?



Beitragvon Hopfenteufel » 16.04.2021, 18:01


Möglichkeiten gäbe es viele. Saison werten und Quotienten hochrechnen, wäre keine Option. 3.Liga mit 24 Vereinen schon !! Man kann ausnahmsweise für eine Saison zwei Gruppen bilden. Da würden sogar mehr als jeweils 12 Vereine reinpassen.
Ein BBK zur rechten Zeit, brachte Stimmung und Zufriedenheit. Und nach dem Spiel: Club 63 in KL-Einsiedlerhof :teufel2:
Das ware noch Zeite, domols in de Sibbzischer :doppelhalter:



Beitragvon Elvandy » 16.04.2021, 18:05


Hopfenteufel hat geschrieben:Möglichkeiten gäbe es viele. Saison werten und Quotienten hochrechnen, wäre keine Option. 3.Liga mit 24 Vereinen schon !!


Sorry, aber das ist Wunschdenken. Sowas wird es nicht geben. Bei einem abbruch der Saison wird es ganz normal auf und absteiger geben und wir gehören zu den Absteigern. So einfach ist das.



Beitragvon Rickstar » 16.04.2021, 18:10


@Elvandy:
ich trau dem DFB ja schon viel zu, aber meinst du wirklich, dass die uns einfach so absteigen lassen. Wenn mal eine Lex FCK dann ja wohl jetzt. Wir gehören von der Fanbasis sicher noch zu den Top10 vielleicht auch Top15 in Deutschland. Das jetzt corona bedingt am grünen Tisch in die amateurklasse zu schicken, wäre auch einmalig weltweit.



Beitragvon immerfan » 16.04.2021, 18:27


Wenn die Buben morgen so pokern wie unser Western Writer schreibt, hat Maggi keine Würze.
Und nun: lasset uns beten ....
Die Saarbrigger packe mer.
Aber ihr Grab finden sie nicht dort, wo sie bereits Sarg und Kreuze gerichtet haben:

Pälzer in die Palz .... unn Saarlänner in die Saar!

Mer Packens!
Einmal Fan - immerfan
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon Doppelsechs » 16.04.2021, 18:55


@phibee:
genau, Saison abbrechen nach den jetzt 31 Spielen und werten, wie die Tabelle gerade ist !! :o :o



Beitragvon phibee » 16.04.2021, 19:12


Hi Leute,

es gäbe einige Möglichkeiten bei einem Abbruch der Saison (ohne Absteiger aus den 3 Ligen und 4 Aufsteiger aus der Regionalliga. Machbar wäre es, man müsste nur wollen.

nur mal ein Beispiel
Man könnte die 1. Liga auf 20 Mannschaften aufstocken
man könnte die 2. Liga auf 20 Mannschaften aufstocken
Man könnte die 3. Liga auf 20 Mannschaften belassen.

Alle sind froh!!!

Und nächstes Jahr, wenn alles einigermaßen normal in Deutschland verläuft, gibt es dann halt mehr Absteiger bzw. Aufsteiger, um wieder den ursprünglichen Zustand herzustellen.
Oder dieses System bewährt sich und belässt es dabei.

LG



Beitragvon diago » 16.04.2021, 19:22


@phibee:
Ich glaube nicht dass die erste und zweite Liga aufgestockt wird bzw dass DFB/DFL das überhaupt wollen. Die Topklubs wären wegen der zusätzlichen Belastung dagegen. Der DFB/DFL macht was die Topklubs wollen, denn sie haben am meisten Macht und ihre Interessen werden durchgesetzt. Man sieht es ja zum Beispiel bei der CL-Reform.
Und das nächstes Jahr alles normal läuft dachten wir letztes Jahr auch schon. Ich sehe das noch nicht. Aber das ist alles Off-Topic. Normalerweise sollten wir uns über das Derby unterhalten.



Beitragvon phibee » 16.04.2021, 19:41


Hi Leute,

die Probleme werden kommen. Oder glaubt jemand ernsthaft, dass wir extrem steigende Corona-Zahlen in der Bevölkerung bekommen und der Kelch geht bei den Herren Profikickern vorbei?

Wenn man es heute nicht sehen will, dann wird man es spätestens in 3, 4 Wochen sehen müssen.

Jetzt trifft es Dresden, Duisburg und Uerdingen (und damit alle anderen Konkurrenten im Abstiegskampf sowie im Aufstiegskampf).

Ab nächste Woche werden wahrscheinlich noch andere Mannschaften dazukommen, die in Quarantäne dürfen. ISt ganz einfach, die Gesundheitsämter werden das im erheblichen Maße mitentscheiden.

Dann frage ich mich ernsthaft, wann man denn die ganzen Spiele nachholen will, die ausfallen.

Übrigens werden die kommenden 3 Spiele der Hertha in der 1. Liga ausgesetzt (betrifft dann auch z. B. Mainz)

LG



Beitragvon schlau » 16.04.2021, 20:02


Ständig kommt man auf die abenteuerlichsten Ideen mit absurden Tricks Corona für den Klassenerhalt zu nutzen, an jedem Spieltag entdecken Experten hier im Forum Wechselfehler der Gegner und ständig werden Insolvenzen Anderer Vereine herbeigeredet. Gerade hier wird sich, nach eigener ohne Punktabzug durchgeführter Insolvenz weit aus dem Fenster gelehnt. Da stellt sich mir die Frage wie weit es mit dem FCK gekommen ist. Also ich kenne noch Zeiten da hat man sowas sportlich geregelt.



Beitragvon Talentfrei » 16.04.2021, 20:12


@phibee:
Dann dauert die Saison halt eben zwei ,drei Wochen länger. Die blöde EM braucht kein Mensch.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 16.04.2021, 20:27


Talentfrei hat geschrieben:Dann dauert die Saison halt eben zwei ,drei Wochen länger. Die blöde EM braucht kein Mensch.


Kein Mensch, aber die UEFA.

Aber ich gebe dir Recht. Man wird sich mit der UEFA irgendwie einigen. Zur Not wird die Bundesliga dann halt ohne abgestellte Nationalspieler beendet.

Und die Dritte Liga interessiert ohnehin nur die unmittelbar Beteiligten. Die läuft dann halt parallel solange, bis das letzte Spiel absolviert ist. Eine andere Lösung wäre vermutlich auch von den Statuten her gar nicht möglich.

Trotz unserer Ausfallliste hätte ich davon abgesehen morgen ein besseres Gefühl, als wenn das Spiel nachgeholt werden würde. Diese nominelle Außenseiterposition, die wir dadurch haben, kommt uns glaube ich sehr zu Gute. Kein Grund also, irgendeinen Ersatzspieler dazu abzustellen, sich jetzt noch schnell von dem positiv Getesteten intensiv anhusten zu lassen.

Saarbrücken geht 1:0 in Führung und wir gewinnen dann 3:1.
- Frosch Walter -



Beitragvon Talentfrei » 16.04.2021, 20:37


Schaue gerade Bayern2 gegen Rostock. Meine Fresse ist Rostock schwach. Die führen zwar im Moment 1:0 aber Bayern ist wesentlich besser. Rostock ist erster. Entweder hatten wir unheimlich Pech diese Saison oder wir sind wirklich so schlecht wie es der Tabelleplatz widerspiegelt. Ich kann es trotzdem nicht glauben das wir schlechter sein sollen als Rostock. Egal.Ich würde morgen ein Unentschieden unterschreiben. Dann am Dienstag ein Sieg.
Zuletzt geändert von Talentfrei am 16.04.2021, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Talentfrei » 16.04.2021, 20:39


Talentfrei hat geschrieben:Schaue gerade Bayern2 gegen Rostock. Meine Fresse ist Rostock schwach. Die führen zwar im Moment 1:0 aber Bayern ist wesentlich besser. Rostock ist erster. Entweder hatten wir unheimlich Pech diese Saison oder wir sind wirklich so schlecht wie es der Tabelleplatz widerspiegelt. Ich kann es trotzdem nicht glauben das wir schlechter sein sollen als Rostock. Egal.Ich würde morgen ein Unentschieden unterschreiben. Dann am Dienstag ein Sieg.
bitte einmal löschen
Zuletzt geändert von Talentfrei am 16.04.2021, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Thomas » 16.04.2021, 20:39


Es gibt nicht nur schlechte, sondern auch gute Nachrichten, in dem Fall via "Rheinpfalz":

Bild
Foto: Eibner-Pressefoto/Alexander Neis

Entwarnung bei Zimmer, Senger, Rieder und Götze

Personelle Entspannung beim 1. FC Kaiserslautern: Laut "Rheinpfalz" hat sich die Lage bei den zuletzt angeschlagenen Jean Zimmer, Marvin Senger, Tim Rieder und Felix Götze gebessert - genau rechtzeitig vor dem Derby.

Der Tageszeitung zufolge sollen morgen gegen den 1. FC Saarbrücken folgende 18 Spieler im Kader stehen: Spahic, Raab - Hercher, Rieder, Senger, Zuck, Jensen - Götze, Sickinger, Zimmer, Ouahim, Redondo, Ritter, Bakhat, Sessa - Pourié, Hanslik, Huth.

Voraussetzung für die Austragung des Derbys ist noch eine negative Corona-Testreihe beim FCK, die am morgigen Samstag zwischen 9:00 und 10:00 Uhr stattfinden soll. Beim Test am heutigen Freitag waren alle Ergebnisse negativ. Gestern war ein weiterer FCK-Spieler positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden, der Name des Betroffenen wurde wie schon bei früheren Fällen nicht veröffentlicht.

Quelle: Der Betze brennt / Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Vorbericht FCK-FCS | Kämpfen, kratzen, beißen! Alles für den Derbysieg! (Der Betze brennt)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Südpfälzer1319 » 16.04.2021, 20:44


jj73 hat geschrieben:Saisonabbruch würde bedeuten, die Saison wird gewertet, die fehlenden Spiele mit einem Quotienten eingerechnet und wir würden absteigen. Wir müssen hoffen, dass die Saison zu Ende gespielt wird oder wir bis zu einem möglichen Abbruch so viel wie möglich Punkte sammeln.

Der einzige sinnvolle Kommentar.
Von wegen die Saison abbrechen und wir bleiben drin..im Leben nicht.
Überall läuft es so wie es @ jj73 schreibt...



Beitragvon breisgaubetze » 16.04.2021, 20:46


:daumen: sehr gut!
Dann können wir ja fast in Bestbesetzung antreten und die Saarbrigger hoffentlich ordentlich ärgern.
Bayern II spielt gerade für uns :teufel2:



Beitragvon Rickstar » 16.04.2021, 20:50


Geilo, endlich bekommt Jensen mal seine Chancen. Er ist eigentlich der, dem ich den Sprung am ehesten zugetraut habe. Er bringt auch mal ein bisschen Physis mit, was wir ja immer als unerheblich erachtet haben bisher...



Beitragvon Kadlec,Miro » 16.04.2021, 20:54


Wir gewinnen morgen. Bayern verliert und am Montag erfolgt der Saisonaussettzung und später zum Abbruch. Dann stehen wir nicht mehr auf dem Abstiegsplatz. Bayer uerdingen kann das spiel nicht nachholen und steogt mitab - zumindest könnte uns keiner dann einfach so am grünen Tisch in die RL schicken.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste