Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon oskarwend » 10.10.2020, 15:29


Endlich wieder Kampf und Leidenschaft. Die Siege werden kommen, da bin ich mir sicher.



Beitragvon Betzegeist » 10.10.2020, 15:29


Hlousek in der Tat einer der besten. Hat mir sehr gut gefallen.
Notzon raus!



Beitragvon BetzeSebi » 10.10.2020, 15:31


Alter diese Pressekonferenz !!!!
Der gefällt mir !
Kein Schönredner. Er sagte, das er fassungslos ist. GEIL !!!!!!!!! Das find ich der Hammer. Wielange hatten wir das nichtmehr ? Ein Trainer der sagt wenns scheisse ist! Perfekt !
Mit so einem kanns nur besser werden.



Beitragvon SEAN » 10.10.2020, 15:31


Da wird sich in der Startaufstellung in den nächsten Wochen einiges ändern. Da kommen ja noch einige ins Spiel, die heute noch nicht dabei waren. Pourie und Hanslik könnte vorne funktionieren, Winkler für die IV, Redondo für links, auch ein Kleinsorge auf rechts wird besser als zuletzt. Auf Sessa bin ich mal gespannt, den kenn ich überhaupt nicht. Das sind schon 5 Mann, die den Schnarschnasen der ersten Halbzeit ordentlich Druck machen werden. Und Ciftci sowieso.
Über Bachmann scheiden sich dann die Geister. Auf der 6er ist er für mich fast nicht mehr tragbar. Da macht er unfassbare Fehler, verliert zu schnell und zu einfach die Bälle. Im Gegenzug ist er dann bei Standards im gegnerischen Strafraum ziemlich gefährlich. Da könnte es auch irgendwann drauf rauslaufen, das er nur noch ein Mann für die letzten 10 Minuten ist, wenn man im Rückstand liegt, und die Brechstange auspackt.
Bester Mann für mich heute Spahic. Wenn der teilweise nicht wie ein dummer gehalten hätte, wär zur Halbzeit die Kirmes schon gehalten gewesen.



Beitragvon ChrisW » 10.10.2020, 15:32


Stellt euch mal vor, ihr seid Saibene: Eure Mannschaft holt in WB nach grottigem Spiel durch 15 Minuten Kampf einen Punkt. Diese Mannschaft geht dann in ein Derby und beginnt genauso beschissen wie bei Wehen. Das würde ich als persönliche Beleidigung auffassen. Räume lassen, Geleitschutz geben, vogelwild auf dem Platz rumrennen. Dass so etwas Konsequenzen nach sich zeiht, dürfte jedem klar sein. Er hat es auch schon im Interview angedeutet. Und was den "Arrivierten" gaaaanz bitter aufstoßen müsste, ist die Tatsache, dass ALLE Neuzugänge in ihrem ersten Spiel (heute Hanslik) sich mehr reinhängen als der Rest.
Lieber Skarla, vielleicht bist du wirklich nur der Mann für die letzten 20 Minuten. Auch ich wollte dich heute in der Startelf sehen und habe mich geirrt.



Beitragvon oskarwend » 10.10.2020, 15:33


ChrisW hat geschrieben:Lieber Skarla, vielleicht bist du wirklich nur der Mann für die letzten 20 Minuten. Auch ich wollte dich heute in der Startelf sehen und habe mich geirrt.

dem schließe ich mich an. Er braucht Raum und wenn er den nicht hat, kommt wenig.
Zuletzt geändert von oskarwend am 10.10.2020, 15:34, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Marki » 10.10.2020, 15:34


BetzeSebi hat geschrieben:Alter diese Pressekonferenz !!!!
Der gefällt mir !
Kein Schönredner. Er sagte, das er fassungslos ist. GEIL !!!!!!!!! Das find ich der Hammer. Wielange hatten wir das nichtmehr ? Ein Trainer der sagt wenns scheisse ist! Perfekt !
Mit so einem kanns nur besser werden.

Ich sehe das erstmal ganz neutral, nach 2 Spieltagen hüte ich mich davor, unseren Trainer über den grünen Klee zu loben. Erstmal die nächsten Spiele abwarten. Wir alle wissen doch, wie schnell die Stimmung hier kippen kann und die ersten „Trainer raus“-Rufe kommen.



Beitragvon oskarwend » 10.10.2020, 15:38


Marki hat geschrieben:
BetzeSebi hat geschrieben:Alter diese Pressekonferenz !!!!
Der gefällt mir !
Kein Schönredner. Er sagte, das er fassungslos ist. GEIL !!!!!!!!! Das find ich der Hammer. Wielange hatten wir das nichtmehr ? Ein Trainer der sagt wenns scheisse ist! Perfekt !
Mit so einem kanns nur besser werden.

Ich sehe das erstmal ganz neutral, nach 2 Spieltagen hüte ich mich davor, unseren Trainer über den grünen Klee zu loben. Erstmal die nächsten Spiele abwarten. Wie alle wissen doch, wie schnell die Stimmung hier kippen kann und die ersten „Trainer raus“-Rufe kommen.

Jeder sieht doch, dass ein neuer Wind weht. Zum Guten.

Es gibt Momente im Leben, da passt es einfach. Die Siege werden kommen.

Zum Beispiel im nächsten Match. Und wenn der 1. FCK dann anfängt zu gewinnen, ... !!



Beitragvon lancelot666 » 10.10.2020, 15:42


ChrisW hat geschrieben:Stellt euch mal vor, ihr seid Saibene: Eure Mannschaft holt in WB nach grottigem Spiel durch 15 Minuten Kampf einen Punkt. Diese Mannschaft geht dann in ein Derby und beginnt genauso beschissen wie bei Wehen. Das würde ich als persönliche Beleidigung auffassen. Räume lassen, Geleitschutz geben, vogelwild auf dem Platz rumrennen. Dass so etwas Konsequenzen nach sich zeiht, dürfte jedem klar sein. Er hat es auch schon im Interview angedeutet. Und was den "Arrivierten" gaaaanz bitter aufstoßen müsste, ist die Tatsache, dass ALLE Neuzugänge in ihrem ersten Spiel (heute Hanslik) sich mehr reinhängen als der Rest.
Lieber Skarla, vielleicht bist du wirklich nur der Mann für die letzten 20 Minuten. Auch ich wollte dich heute in der Startelf sehen und habe mich geirrt.


Das sehe ich ganz anders. Er hat geackert und jedenfalls mehr gute Aktionen gehabt, als sein Nachfolger.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon bazi » 10.10.2020, 15:44


Tolles Spiel in HZ 2. Darauf lässt sich aufbauen. Weiter so.Wenn jetzt die Neuen und Verletzten dabei sind kann es nur noch aufwärts gehen :-)



Beitragvon Solingerteufel » 10.10.2020, 15:51


zu skalartidis:
er ist mit den bodenverhältnissen überhaupt nicht klar gekommen, also hat wr sich aufs kämpfen verlagert.
kann ihm also keine mangende einstellung vorwerfen
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon lancelot666 » 10.10.2020, 15:54


Solingerteufel hat geschrieben:2 dinge die mir in diesem spiel aufgefallen sind:
1. ich bin zu alt für diesen sch... :|
2. hlousek hat jetzt das 3. tor im 4.spiel vorbereitet, dazu noch die grösste chance im ersten durchgang für bachmann perfekt aufgelegt was übrigends ne kopie aus dem letzten spiel war.
das sieht zwar alles sehr unspektakulär aus bei ihm, aber fast alles was er macht hat hand und fuss. echt ne bank und note 1 mit*
hofftl bleibt er fit diese saison. spahic war ein teufelskerl - klasse :daumen:
coftci hat 2klassen besser angelaufen vorne als huth und röser und wusste auch oft was mit dem ball anzufangen. der wechsel war der hauptgrund das dieses spiel zu uns gekippt ist und ritter ist schon sehr torgefährlich.
schade das der ball von anil nicht reinging, das wäre ein traumhafter einstieg in den profifussball gewesen.
jetzt bitte in den nächsten spielen die ersten 20min den gegner vom tor weghalten, sonst bekomme ich noch nen herzinfarkt


Ja, hoffentlich ist jetzt Ruhe, von denen, die stets den Hlousek auf der Bank sehen wollen! Toller Spieler.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon wernerg1958 » 10.10.2020, 15:56


Immer wieder in den ersten Minuten meist auch von der linken Seite warum pennen die immer in der ersten Viertelstunde? Und warum spielt der Hercher nicht? Warum spielt der Roeser immer wieder. Ich hoffe Jeff Saibene findet bald eine Mannschaft die es wesentlich besser kann. Wir mutieren so langsam zur Lachnummer der Liga eins der höchsten Budgets in der Liga aber stehen am Ende der Tabelle und redeten vom Aufstieg bzw um den Aufstieg mitspielen zur Zeit sieht es nach Abstieg mitspielen aus.



Beitragvon FORZA85 » 10.10.2020, 15:59


Das Spiel bringt viele Erkenntnisse mit sich:

5 Sachen fallen besonders auf:

1. wir haben einen Top-Trainer.
2. wir haben einen Toptorwart.
3. wir haben keine Topmannschaft, andere Mannschaften können auch Fussball spielen. Wir sind weder der FCB noch der BVB der 3. Liga.
4. die Verletztenliste ist zu lang.
5. dem Trainer interessieren Namen nicht.



Beitragvon Iller-Teufel » 10.10.2020, 16:01


Ich habe echt Probleme mir das im Fernsehen anzusehen. Ich bekomme da noch einen Herzkasper.
Danke für die zweite Halbzeit.
Und hoffentlich darf ich beim nächsten Heimspiel wieder ins Stadion.
JS wird bei den richtigen Spielern ordentlich den Wind rein lassen aber ohne, dass Sie vor Angst sich auf dem Platz nichts mehr trauen. So zumindest schätze ich Ihn ein.
Und ich bin voller Zuversicht, dass es bald über 90 Minuten wieder Betze-Fussball zu sehen gibt.
Pfälzer kämpfen mit Leidenschaft, siegen mit Freude und verlieren mit Respekt aber aufgeben - NIEMALS. :doppelhalter: :doppelhalter:



Beitragvon FightForBetze » 10.10.2020, 16:06


Wenn Sessa, Redondo, Pourié und Kleinsorge zurück sind sollten Röser Bachmann und Huth hoffentlich Geschichte sein. Besonders auffallen bzw. nicht auffallen tut Röser. Er ist leider zu behäbig und nimmt gar nicht am Spielgeschehen teil. Solche Stürmer gibt es, die haben dann aber meist einen brutalen Tor-Instinkt und stehen meist richtig. Das geht ihm leider auch total ab.

Für die nächsten Spiele zählen nur Punkte um uns irgendwie in Schlagdistanz für die Rückrunde zu halten, um dann eventuell unter Saibene‘s Vorbereitung in der Rückrunde anzugreifen.



Beitragvon Mephistopheles » 10.10.2020, 16:07


lancelot666 hat geschrieben:
Solingerteufel hat geschrieben:2 dinge die mir in diesem spiel aufgefallen sind:
1. ich bin zu alt für diesen sch... :|
2. hlousek hat jetzt das 3. tor im 4.spiel vorbereitet, dazu noch die grösste chance im ersten durchgang für bachmann perfekt aufgelegt was übrigends ne kopie aus dem letzten spiel war.
das sieht zwar alles sehr unspektakulär aus bei ihm, aber fast alles was er macht hat hand und fuss. echt ne bank und note 1 mit*
hofftl bleibt er fit diese saison. spahic war ein teufelskerl - klasse :daumen:
coftci hat 2klassen besser angelaufen vorne als huth und röser und wusste auch oft was mit dem ball anzufangen. der wechsel war der hauptgrund das dieses spiel zu uns gekippt ist und ritter ist schon sehr torgefährlich.
schade das der ball von anil nicht reinging, das wäre ein traumhafter einstieg in den profifussball gewesen.
jetzt bitte in den nächsten spielen die ersten 20min den gegner vom tor weghalten, sonst bekomme ich noch nen herzinfarkt


Ja, hoffentlich ist jetzt Ruhe, von denen, die stets den Hlousek auf der Bank sehen wollen! Toller Spieler.


Hlousek kann auch IV spielen; hat er in der ersten Liga bei Stuttgart bewiesen. In meiner Wahrnehmung ist Kraus zu langsam.

@ FightForBetze

Ich glaube kaum, dass unser neuer Trainer Thiele vom Berg gejagt hätte. Er hätte wohl Röser nahegelegt zu wechseln.
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 10.10.2020, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Marki » 10.10.2020, 16:09


FORZA85 hat geschrieben:Das Spiel bringt viele Erkenntnisse mit sich:

5 Sachen fallen besonders auf:

1. wir haben einen Top-Trainer.
2. wir haben einen Toptorwart.
3. wir haben keine Topmannschaft, andere Mannschaften können auch Fussball spielen. Wir sind weder der FCB noch der BVB der 3. Liga.
4. die Verletztenliste ist zu lang.
5. dem Trainer interessieren Namen nicht.

Das ist mir schon wieder zu euphorisch. Nach 2 Unentschieden von einem Top-Trainer zu sprechen, ist einfach verfrüht. Klar, kämpferisch war das eine deutliche Steigerung, aber Fußball ist nun mal ein Ergebnissport und wir haben nur 2 von 6 möglichen Punkten geholt. Einfach mal abwarten, BS hat übrigens letztes Jahr 5 Siege in Folge geholt. Ich hoffe, JS packt das auch und dann werde ich auch euphorisch :daumen:

Übrigens fand ich die nur 6000 Zuschauer etwas enttäuschend.



Beitragvon PiercerGSC04 » 10.10.2020, 16:24


DerWalterFritz hat geschrieben:Es ist nur noch trostlos, das wird auch in diesem Jahr nichts mit dem Aufstieg

Werde mit den FCK nicht mehr ansehen.

Trotz allem einen angenehmen Sonntag

Tschüsssss und machs gut.



Beitragvon diago » 10.10.2020, 16:25


Mit diesem Spiel können wir die Saison wohl ganz gut einordnen. Mit dem Aufstieg werden wir wir wie erwartet nichts zu tun haben. Wir haben mit Notzon als Kaderplaner zum 4ten mal in Folge mit gutem Etat einen unterdurchschnittlichen Kader zusammengestellt der nicht mal annähernd das Saisonziel erreichen kann. Da das Transferfenster nun geschlossen ist wäre der Zeitpunkt einer Entlassung nun ideal. Der neue Sportdirektor hätte Zeit sich einzuarbeiten und einen guten Kader für die neue Saison zusammenzustellen falls die Buchholz-Sippschaft noch Geld dafür locker machen kann. Aber nun zum Spiel:
Erste Halbzeit war der Waldhof komplett überlegen und wir haben Glück nicht höher zurückzulegen. Positiv waren die Auswechslungen von Huth und Röser, die ein guter Trainer aber auch gar nicht aufgestellt hätte. Immerhin hat Saibene die Fähigkeit seine Fehler zu erkennen was definitiv ein Fortschritt zu Schommers ist, denn dieser hätte erst in der 60sten Minute reagiert. Die zweite Hälfte war dann so wie ich den FCK sehen möchte. Kämpfen, laufen, alles für den anderen geben. Das war echt stark. Der Ausgleich hochverdient, allerdings haben wir aufgrund der miserablen ersten Halbzeit nicht gewonnen. Hanslik in 45 Minuten aktiver als Röser und Huth jemals waren. Weiter so. Behaltet die kämperische Einstellung künftig 90 Minuten bei. Dann werden wir die Klasse halten. Was dann zukünftig auf uns wartet entscheiden Geschäftsführer, Aufsichtsrat bzw Beirat und Provinzfürsten (Möchte-Gern Investoren). An die Mannschaft kann man nur appelieren die Klasse sportlich zu halten und alles dafür zu geben



Beitragvon Wolfteufel » 10.10.2020, 16:26


Nach dem Spiel und auch ohne die Pressekonferenz gesehen zu haben (gibt es die irgendwo?) ist mein Gefühl nach dem Spiel:
Wir haben einen Trainer!
Die erste Halbzeit war unterirdisch, aber.......... wir wechseln schon nach 35 min und nochmal zur Pause, stellen um, reißen ein Spiel, in dem wir scheinbar chancenlos waren, wieder an uns und man sieht BETZEFUßBALL!!!
Wann hat es das zum letzten Mal gegeben? Bei Otto?
Wenn wir so auftreten, werden die Siege bald kommen.
Ich habe zum ersten Mal seit einer Ewigkeit ein positives Gefühl, was den FCK angeht und bin schon voller Vorfreude aufs nächste Spiel



Beitragvon Rickstar » 10.10.2020, 16:35


Bitte bitte lasst uns JS jetzt über Jahre behalten. Wann hat ein Trainer das letzte Mal so konsequent Spiele und Aufstellungen gedreht. Wer hat sich getraut in Minute 35 zu wechseln, um zu korrigieren und damit Erfolg zu haben. Gab es seit Otto nicht mehr.
man hat gesehen wie Glöckner verzweifelt ist, weil Saibene ihn ausgecoacht hat. Aufgrund der Unzulänglichkeiten von Sickinger und Kraus werden wir auch dieses Jahr der Musik hinterherlaufen, aber die Trainer Position haben wir endlich endlich passend besetzt.



Beitragvon Ratinho983 » 10.10.2020, 16:35


DerWalterFritz hat geschrieben:Es ist nur noch trostlos, das wird auch in diesem Jahr nichts mit dem Aufstieg

Werde mit den FCK nicht mehr ansehen.

Trotz allem einen angenehmen Sonntag


Was ist an dieser Information für alle anderen in diesem Forum relevant?
Behalt es doch für dich, dass du den FCK nicht mehr anschaust. Ciao



Beitragvon Kadlec,Miro » 10.10.2020, 16:40


Wir haben in dieser Saison in jedem Pflichtspiel(außer gwgen Türkgücü) den Gegner dominiert, mit der Übernahme von JS hat man aber jetzt das Gefühl da redet einer nicht nur darüber sondern der lässt tatsächlich mal Betze-Fussball spielen. Finde ich gut. Meine Hoffnung ist winkler, dann steht hoffentlich die null bis Ende der 1.Hz. und dann drehen wir wie gewohnt auf.



Beitragvon Nickthequick030 » 10.10.2020, 16:41


Das positive: seit Jeff da ist klettern wir die Tabelle hoch. 8-)

Seine Entscheidungen sind absolut nachvollziehbar und er geht auch ins Risiko was die Ein -und Auswechslungen angeht.
War natürlich gewagt so früh die 3 Wechsel zu platzieren.
Sickinger war in der 2ten sehr präsent und machte mal das was ich vom einem Kapitän erwarte.
Vorangehen !




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste