Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Wie endet das Derby zwischen dem FCK und Waldhof?

Heimsieg für den 1. FC Kaiserslautern
143
70%
Unentschieden
27
13%
Auswärtssieg für den Waldhof Mannheim
33
16%
 
Abstimmungen insgesamt : 203

Beitragvon Schwebender Teufel » 10.10.2020, 13:17


Nein nein nein ich könnte schon wieder..... :knodder: :knodder: :knodder: :knodder:



Beitragvon LDH » 10.10.2020, 13:19


TDFCK hat geschrieben:Ihr könnt mich jetzt sperren, töten, rausmobben....
Aber, das wird dieses Jahr nix mit dem Aufstieg.

Das bekommt der Trainer nicht mehr geändert. Wie kann man so auf dem Platz rumlaufen????

Die Barackler sind viel giftiger und stehen viel besser. Dazu kommt noch, daß deren Pässe ankommen.

Aber los geht's... Lass das gebashe beginnen....

Wieso raus mobben? Die Wahrheit darf man immer sagen. Die Mannschaft ist von den spielerischen Fähigkeiten her und auch charakterlich schlecht zusammen gestellt. Wer soll da bitte das Ruder rumreißen?



Beitragvon Yogi » 10.10.2020, 13:20


Wenn die so weiterspielen den sicherheitspass immf nach hinten spielen statt zum freien Mann auf der aussen Bahn wird das nix heute. Mannheim macht das viel besser und schneller



Beitragvon Comu6 » 10.10.2020, 13:22


LDH hat geschrieben:
TDFCK hat geschrieben:Ihr könnt mich jetzt sperren, töten, rausmobben....
Aber, das wird dieses Jahr nix mit dem Aufstieg.

Das bekommt der Trainer nicht mehr geändert. Wie kann man so auf dem Platz rumlaufen????

Die Barackler sind viel giftiger und stehen viel besser. Dazu kommt noch, daß deren Pässe ankommen.

Aber los geht's... Lass das gebashe beginnen....

Wieso raus mobben? Die Wahrheit darf man immer sagen. Die Mannschaft ist von den spielerischen Fähigkeiten her und auch charakterlich schlecht zusammen gestellt. Wer soll da bitte das Ruder rumreißen?


Die werden das in diesem Spiel rumreißen.
Aber ihr habt natürlich recht. Wo ist der Biss, wo die Galligkeit.
Ist ja nicht so, dass letztes Spiel keine Lehrstunde war, wie es geht.
FCK seit 1993



Beitragvon SEAN » 10.10.2020, 13:22


Mein lieber Mann ist das schlecht, was die da abliefern.



Beitragvon zeeek81 » 10.10.2020, 13:23


Wäre sicherlich interessant gewesen zu sehen wie die Neuen (Redondo und Haslik) sich angestellt hätten. Vielleicht wäre das auch eine Option gewesen die einfach mal ins kalte Wasser zu werfen und so mal völlig unvorbelastete und dadurch womöglich frei aufspielende Jungs ranzulassen. Sowas kann dem Rest des Teams auch Impulse geben, wenn die plötzlich merken wie schön Fußball sein kann.



Beitragvon Schwebender Teufel » 10.10.2020, 13:24


Haaaaallllllooooo lieber Spieler wir haben ein Heimspiel...... :x



Beitragvon Hellboy » 10.10.2020, 13:24


Beim Waldhof sind halt die Laufwege klarer und die Automatismen im Spielaufbau funktionieren. So schnell können unsere gar nicht denken - und die schnellste Defensive haben wir ja eh nicht. Das wird heute NUR über den Kampf gehen. Eigentlich müsste Rieder jetzt mal mit 30 Meter Anlauf ne Grätsche gegen diesen Garcia auspacken, dann läuft das Ding. :teufel2:
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon michael65 » 10.10.2020, 13:25


Ganz ehrlich? Beim Waldhof erkennt man, dass sie gewinnen wollen. Dadurch sind sie gallig und vor allem laufbereit. Es kommen Pässe in den leeren Raum den ein Spieler auch anläuft. Sie sind spritziger im Kopf.

Wir dagegen spielen brav unseren Stiefel und das uninspiriert und ratlos. Also wieder hohe und lange Bälle, die von den Waldhöfern abgelaufen werden. Ich denke, Jeff muss als aller erstes Leben in die Spieler einhauchen, damit wird auch die Motivation und gedankliche Spritzigkeit kommen. Da sind wir noch lange nicht.
"Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die, die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren."
(Friedrich Rückert)



Beitragvon Yogi » 10.10.2020, 13:25


Sorry weiss röser dass es ein Derby ist?
Verliert jeden zweikampf



Beitragvon zeeek81 » 10.10.2020, 13:25


Es kommt aber auch kaum mal ein Pass an. Ich würde Röser und Huth wirklich mal ein paar gelungene Aktionen gönnen.



Beitragvon Solingerteufel » 10.10.2020, 13:25


fast keinen zweikamüf gewonnen und das stellungspiel eine klasse schlechter als mannheim.
aber wir wussten ja das jetzt alles wieder von vorne anfängt und alles seine zeit braucht.
echt nicht mehr zu ertragen.
guck mir das jetzt noch bis zur hz an und wenn das so bleibt schalt ich ab.
sein we kann man sich auch anders versauen
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Lonly Devil » 10.10.2020, 13:26


SEAN hat geschrieben:Mein lieber Mann ist das schlecht, was die da abliefern.

Ist doch 3. Liga, da sind alle schlecht.

Ja ok, der 1.FCK ist gelegentlich noch etwas schlechter. :oops:
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Doppelsechs » 10.10.2020, 13:26


normalerweise ist das das 0:2, wäre auch verdient. Spahic war hier klasse!



Beitragvon lancelot666 » 10.10.2020, 13:26


Yogi hat geschrieben:Sorry weiss röser dass es ein Derby ist?
Verliert jeden zweikampf


Und steigt nicht mal hoch zum Kopfball !!!!!
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon Miggede » 10.10.2020, 13:26


Absolut verunsichert, wie ein Hühnerhaufen. Keine Ruhe, kein Plan, keine Abgeklärheit, kein Pass über 5m kommt an, kein Stellungsspiel, keine Ideen.

Das ist heute mit das Schlechteste, was ich seit langem gesehen habe. Und das heißt schon was.



Beitragvon Comu6 » 10.10.2020, 13:26


Bachmann katastrophal. Was tut der Kerl da? Traben und mehrere gute Kontermöglichkeiteb verstreichen lassen, weil er zu schissig ist, den Pass zu spielen.
FCK seit 1993



Beitragvon roterteufel81 » 10.10.2020, 13:27


JS kann auch nicht zaubern und dem Kader in 1 Woche alles austreiben, was Schommers ihnen ein 3/4 Jahr eingebläut hat.

Abwarten...



Beitragvon Philippee » 10.10.2020, 13:27


Die ersten 20 Minuten sind kaum zu ertragen. Da hat Jena in der letzten Saison attraktiveren und schnelleren Fußball gespielt. Mit Kraus in der IV sehe ich schwarz. Hoffe die Mannschaft wacht endlich auf!



Beitragvon Betze_FUX » 10.10.2020, 13:28


Wo ist eigentlich unser Mittelfeld?
Die SVWler spazieren das locker flockig bis vor unseren 16er?!....
Das ist zu wenig!!
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon TDFCK » 10.10.2020, 13:28


Solingerteufel hat geschrieben:fast keinen zweikamüf gewonnen und das stellungspiel eine klasse schlechter als mannheim.
aber wir wussten ja das jetzt alles wieder von vorne anfängt und alles seine zeit braucht.
echt nicht mehr zu ertragen.
guck mir das jetzt noch bis zur hz an und wenn das so bleibt schalt ich ab.
sein we kann man sich auch anders versauen


Ich Wechsel dann auch den Sender und schalte zum Nürburgring... Sorry, das kann ich mir nicht anschauen, dat regt mich so uff...



Beitragvon Schwebender Teufel » 10.10.2020, 13:29


Ganz ehrlich diese Vorstellung ist einfach nur erbärmlich......



Beitragvon MonnemerTeufel » 10.10.2020, 13:29


Es ist eine Frechheit, mit welcher Einstellung unsere auf dem Platz stehen. Mannheim weiß, dass heute Derby ist. Unsere glauben, heute ist Training
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon woinem77 » 10.10.2020, 13:29


roterteufel81 hat geschrieben:JS kann auch nicht zaubern und dem Kader in 1 Woche alles austreiben, was Schommers ihnen ein 3/4 Jahr eingebläut hat.

Abwarten...


Einstellung und Kampf im Derby gegen Waldhof hat aber auch mal NIX mit Schommers zu tun!!!



Beitragvon FCK-Ralle » 10.10.2020, 13:29


LDH hat geschrieben:
Viktor hat geschrieben:Der SWR Experte Michael Zeyer behauptet, dass bei seinem Wechsel Anfang der 90er es die Rivalität zw. FCK und Mannheim noch nicht so wie heute gegebenen habe. Tolle Experten haben sie da beim SWR.

Ganz unrecht hat er aus seiner Sicht nicht. Die Rivalität war nie weg. Aber was hat man davon mit bekommen? Was hast du davon in den 10 Jahren vor 2019 gehört? Damals ohne Internet gab es keinen Shitstorm.


Nun das mag daran liegen, dass wir in der Zeit so gut wie keine Pflichspiele gegen den Waldhof hatten.
Wie soll er das dann mitbekommen haben?

Auf jeden Fall hatte die Rivalität in den 80ern eine andere Qualität wie heute. Klar das wurde öffentlich nicht so breit getreten und es gab auch kein Dummgebabbel im Internet. Dafür musste man schon rund um das Spiel aufpassen welche Farben man trug.

Man muss leider festhalten, dass die Barackler gefestigter wirken in ihren Aktionen. Gefällt mir gar nicht.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste