Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Dropkick » 07.12.2019, 19:25


Toller Sieg mit einem kämpferisch und auch spielerisch überzeugenden FCK.
So kann es weitergehen!

Jeder der nicht oben war und das Spiel lieber im warmen Wohnzimmer vor einem illegalen Stream verfolgt hat, hat ein unvergessliches Erlebnis verpasst.

Das war übrigens auch das letzte FCK-Spiel für Horst Konzok von der Rheinpfalz.

Und die Haller Fans haben sich untereinander gestritten, so dass die Polizei sogar Pfefferspray einsetzen musste.



Beitragvon GrenzlandTeufel » 07.12.2019, 19:28


Völlig verdienter Sieg, mit dem kurz vor Schluß erzielten Siegtreffer erinnert das fast an bessere, aber vergangene Zeiten.

Boris Schommers hat Zeit gebraucht um zu erfassen wo es hakte, aber offensichtlich zutreffend analysiert und korrigiert. Einige Dinge fallen auf:

Die Mannschaft steht wesentlich kompakter, die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen sind nicht mehr so groß. Der Mitspieler, der helfen kann rückt damit in Reichweite.

Unsere Spieler laufen und kämpfen bis zum Schluß. Da man während des Spielbetriebs Fitness und Kondition kaum verbessern kann, lag es wohl eher an der Bereitschaft als an der Fähigkeit.

Auftreten und Körpersprache sind wie ausgewechselt. Während man die Angst und Unsicherheit unserer Spieler vor ein paar Wochen fast greifen konnte, bekommt der Gegner jetzt wieder das "nicht hier und nicht heute" das auch besseren Mannschaften, besonders auf dem Betze, Respekt einflößte.

Die letzten Spiele haben Spaß gemacht und das nicht nur wegen der Ergebnisse.



Beitragvon Excelsior » 07.12.2019, 19:32


Markus67 hat geschrieben:Na ja Landgraf und Vollert fand ich schon effektiver als Mai, aber egal wir waren besser :applaus:


Komisch.
Die Namen Landgraf und Vollert sind mir bislang gänzlich unbekannt.

Spielen die bei Aue ... ähh Halle?

Gehe im Prinzip (auch erneut) schon konform mit @Sean's Aussage ... der Mai wäre vermutlich perspektivisch durchaus einer, den man sich mal auf den Zettel schreiben könnte (bspw. für die Zeit nach Hainault).

Auch wenn ich ihm jetzt nicht unbedingt den Nobelpreis in Physik zutrauen würde ... aber als gewinnbringender Spielertyp könnt ich mir ihn durchaus schon bei uns in der zentralen Abwehrdirigentschaft vorstellen...



Beitragvon Lonly Devil » 07.12.2019, 19:37


ChrisW hat geschrieben:... Und beim nächsten Heimspiel knacken wir wieder die 20 000. :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:

Das dürfte an einem Montagabend schwierig werden. :oops:
Hat die Demontage von Team Merk schon begonnen?
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Chepeus1990 » 07.12.2019, 19:38


Wirklich geiles Spiel Jungs Weiter So!!

Ich trauere den 3.. 4..spielen nach die wir uns selbst vermasselt haben wir wären stand jetzt oben!



Beitragvon devil49 » 07.12.2019, 19:43


Moin,
weil auch ich (aufgrund ausbleibender Erfolge) anfangs über den Trainer geschimpft habe, möchte ich mich dafür hier entschuldigen: Sorry Herr Schommers und Glückwunsch zu dem was Sie bisher geleistet haben. :daumen:

Glückwunsch natürlich auch an die Mannschaft, die ihre Spur scheinbar nach einer unendlich langen Durststrecke gefunden zu haben scheint. :daumen:

Übrigens, warum soll man bei dieser Leistungssteigerung der Mannschaft nicht wieder vom Aufstieg träumen dürfen? :teufel2:



Beitragvon jupp77 » 07.12.2019, 19:46


BernddasBrot2 hat geschrieben:Sehr geehrter Boris Schommers,
für meine Kritik nach ihrer Verpflichtung will ich mich entschuldigen.
Für meine Kritik zu ihrem Start muß ich mich ebenfalls entschuldigen.


Hatte ihn hier ebenfalls im Zuge des "Komplex, nicht kompliziert"-Statements harsch angegangen. Auch von meiner Seite war das verfrüht und hat dazu geführt, dass es sich jetzt scheiße anfühlt, das geäußert zu haben.

Es macht wieder Bock, den FCK spielen zu sehen. Das Strukturelle frisch neu aufgestellt; eine echte Aufbruchstimmung, wie ich sie zuletzt mit der Kuntz-Vorstellung 2007/08 und dem daraus entfachten Feuer verspürt habe.



Beitragvon CHESSBASE » 07.12.2019, 19:49


Jaaaaaaaaaaaawolljaaaaaaaa!
Ich hab's gesagt, wenn wir 3 Spiel hintereinander gewinnen, dann steigen wir auf! Nun sind es schon 4 Spiele!

UND NÄCHSTES JAHR SPIELEN WIR GEGEN DIE BAYERN! (1. Mannschaft) .... wenn die so weiterspielen :teufel2:



Beitragvon Eilesäsch » 07.12.2019, 19:51


Kurzen Auschnitt gesehen und war schon größtenteils sehr begeistert. War das Spiel wirklich so zu unseren Gunsten verlaufen, also hatten wir die Hallenser so im Griff? Das wäre saustark!
Wir haben viel Dampf über die Außen gemacht und schön kombiniert.
Pick mit einem schönen Schlenzer, das Tor ist einfach überlegt und sehr gut gemacht.
Ne gute Teamleistung hätte ich ehrlich gesagt so nicht erwartet, das wir Halle so im Griff haben.
Die stehen nicht umsonst da oben.
Richtig richtig stark!
Ich mein 4 Siege in Folge, wtf! :D Geil!

Schönes Wochenende und feiert ausgelassen!

ps: Ich warte noch auf Videomaterial von Dr.Betze und Matze. 8-)
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon WällerDevil » 07.12.2019, 19:53


Lonly Devil hat geschrieben:
ChrisW hat geschrieben:... Und beim nächsten Heimspiel knacken wir wieder die 20 000. :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:

Das dürfte an einem Montagabend schwierig werden. :oops:


Zu mal es gegen Großaspach geht also vielleicht mal 200 Gästefans da sein werden.
Mit dem FCK ist es wie mit der Großen Liebe sie kann dir manchmal tierisch auf den Sack gehen.



Beitragvon reklov » 07.12.2019, 19:57


Lautern gewonnen, Bayern und Mainz verloren - Fußball kann so schön sein!



Beitragvon CHESSBASE » 07.12.2019, 19:57


Eilesäsch hat geschrieben:Kurzen Auschnitt gesehen und war schon größtenteils sehr begeistert. War das Spiel wirklich so zu unseren Gunsten verlaufen, also hatten wir die Hallenser so im Griff? ....

Bis auf ganz wenige Ausnahmen hatten wir die Hallenser meines Erachtens voll im Griff, obwohl Kleinigkeiten auch mal schief gehen können und die Hallenser auch gut verteidigt hatten.

Einen so guten FCK habe ich ehrlich gesagt nur gesehen, als er 1998 Deutscher Meister wurde (und natürlich auch die Zeit davor).

Die Jungens sind wie ausgewechselt. Ob das an der Aussortierung 3er Spieler liegt? Die Antwort kennt nur Trainer Schommers, glaube ich.

Ich geh jetzt mal die Landwirtschaft unterstützen und hol mir 1 Bier + 1 Korn!



Beitragvon 1:0 » 07.12.2019, 20:21


HAMMER HAMMER HAMMER

Ich hab meinen Glauben an den FCK zurück!

4 Siege am Stück, 4x Dank Leistung verdient und ohne jeden Zufall.
Ich kann mich fast nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal so stolz auf den FCK war!

Der souveräne Sieg gegen Halle (Tabellenzweiter, guter Lauf) hat urplötzlich ganz neue Saisonziele eröffnet.

Hoch erstaunlich, dass das möglich geworden ist!



Beitragvon Betze_FUX » 07.12.2019, 20:49


Ich habe heute in der Halbzeit gedacht, selbst wenn das Ding verloren gehen sollte, wenigstens die Einstellung, Kampf und Wille geben gestimmt...
Ich glaube das letzte mal als ich mit Überzeugung diese Gedanken hatte als ich vom Betze runter bin (und das meine ich nicht nur um es sich schön zu reden), also das letzte da gab es noch keine Treppen zum Schotterplatz hinter der West, und man dürfte da noch parken ;)
:teufel2:

Aber trotzdem uffbasse. Die anderen werden jetzt den FCK wieder/nochmal genau analysieren und sich neu auf uns einstellen... Einfacher wird es nicht. Darum uffm debbich bleiwe...
denn Wahrheit ist am Schluß allemal Wahrheit.



Beitragvon Hephaistos » 07.12.2019, 20:52


Nur eine Phrase: Picki fer Daitschland...Ole Ole..



Beitragvon Teufelstyp » 07.12.2019, 20:53


Pick ist mal wieder der ENTSCHEIDER...

Hoff es geht weiter so... :teufel2:



Beitragvon reklov » 07.12.2019, 21:00


Ich weiß nicht, ob an anderer Stelle schon aufgerufen wurde und wenn ja, dann hält doppelt genäht besser.

Stimmt ab und verhelft Skarlatitis und dem FCK zum Tor des Monats:

https://www1.sportschau.de/tdm/tdm



Beitragvon 4everfck » 07.12.2019, 21:01


CHESSBASE hat geschrieben:
Eilesäsch hat geschrieben:Kurzen Auschnitt gesehen und war schon größtenteils sehr begeistert. War das Spiel wirklich so zu unseren Gunsten verlaufen, also hatten wir die Hallenser so im Griff? ....

Bis auf ganz wenige Ausnahmen hatten wir die Hallenser meines Erachtens voll im Griff, obwohl Kleinigkeiten auch mal schief gehen können und die Hallenser auch gut verteidigt hatten.

Einen so guten FCK habe ich ehrlich gesagt nur gesehen, als er 1998 Deutscher Meister wurde (und natürlich auch die Zeit davor).

Die Jungens sind wie ausgewechselt. Ob das an der Aussortierung 3er Spieler liegt? Die Antwort kennt nur Trainer Schommers, glaube ich.

Ich geh jetzt mal die Landwirtschaft unterstützen und hol mir 1 Bier + 1 Korn!

Ich glaube es nur an 3 degradierte Spieler festzumachen ist zu einfach. Ich würd schon sagen das man Schonmers und seinem Trainerteam Anerkennung schenken muss, was die aus dem Team grad rausholen ist echt überragend! Die scheinen die Mannschaft an den richtigen Stellen zu kitzeln. Genauso mit der Sache das die Jungs einen Tag länger Urlaub bekommen mit jedem Sieg. Sowas ist ein Ansporn, so motiviert man die Jungs.

und noch zum Spiel: ja wir haben Halle vor allem in Hälfte 2 stellenweise an die wand gespielt das einzige was früher hätte fallen müssen war das Tor! Wir waren meiner Meinung nach eine Klasse besser als Halle. Die hatten glaub ich 1-2 Ecken und 2 Torabschlüsse und mehr war da nicht.
Für immer Fritz-Walter-Stadion! Kategorie KL Jung-treu-laut



Beitragvon Chrisss » 07.12.2019, 21:04


Das Geile ist einfach, dass man nicht mehr die Buchse voll hat, egal ob daheim vorm TV oder im Stadion. Man weiß: Dem Pick kann auch mal in der 88. Minute der Ball vor die Füße fallen und der kloppt ihn ins lange Eck. Liebe dieses Gefühl, dass wir fähige Spieler haben, die immer für ein Tor gut sind. Erinnert fast ein bisschen an ... na, ok, mit solchen Vergleichen warten wir mal noch bis zum Ende der Saison :lol:



Beitragvon WällerDevil » 07.12.2019, 21:19


reklov hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob an anderer Stelle schon aufgerufen wurde und wenn ja, dann hält doppelt genäht besser.

Stimmt ab und verhelft Skarlatitis und dem FCK zum Tor des Monats:

https://www1.sportschau.de/tdm/tdm

Ich habe schon abgestimmt aber vielleicht sollte man das ganze noch mal auf die Titelseite packen, seine Mitspieler machen auf Insta aufjeden Fall schon mal fleißig Werbung für ihn.
Mit dem FCK ist es wie mit der Großen Liebe sie kann dir manchmal tierisch auf den Sack gehen.



Beitragvon Lonly Devil » 07.12.2019, 21:39


reklov hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob an anderer Stelle schon aufgerufen wurde und wenn ja, dann hält doppelt genäht besser.

Stimmt ab und verhelft Skarlatitis und dem FCK zum Tor des Monats:

https://www1.sportschau.de/tdm/tdm


Done!
Vorsichtshalber auch gleich noch für meine Frau mit abgestimmt. 8-)
Hat die Demontage von Team Merk schon begonnen?
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Achim71 » 07.12.2019, 21:46


Völlig verdienter Sieg nach einer überzeugenden Leistung. Auf diesem Boden dieses Tempo zu gehen und immer wieder anzurennen spricht für sich. Ich weiß nicht was passiert ist aber es war definitiv entscheidend !
Es macht wieder Spaß dieser Truppe zuzuschauen.



Beitragvon LDH » 07.12.2019, 21:51


4 Siege in Folge. Und das zum ersten Mal seit 8(!) Jahren. Unglaublich. Ich frag mich wirklich, was da auf plötzlich anders läuft. Mir sind da heute Spieler positive aufgefallen von denen wusste ich sonst oft erst nach dem Spielbericht, dass die auf dem Platz standen.
„Das beginnt bei den Erwartungen des Umfelds, das den Klub immer noch im historischen Kontext von Fritz Walter, Otto Rehhagel und vier Meistertiteln sieht. Das setzt sich fort bei der Vereinnahmung des Vereins durch die Politik und bei den vielen Fraktionen, die um Einfluss rangeln.“ (SZ)



Beitragvon Sandberg05 » 07.12.2019, 22:06


Wir haben wieder einen richtigen FCK :schal: Danke an die Mannschaft und das Trainerteam für die tolle Leistung. Das war das schönste Weihnachtsgeschenk vorab. :teufel2: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon Scherr78 » 07.12.2019, 22:13


Die schönste Rückfahrt in den Harz seit langem. 400km gingen so schnell vorüber, voller Freude und Genugtuung.

Jeder ist für jeden eingestanden.
Alle haben einander geholfen.
Zweikämpfe wurde super geführt.
Halle war überrascht.

So wie es früher viele Mannschaften hier waren und bekämpft worden.

Aber heute wurde auch noch schön gespielt.

Es war prima. Hatte Tränen in den Augen.
Das war Betzefußball, wie ich ihn kennen-, und lieben gelernt habe.

Danke McKenna und Schommers.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste