Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon RedDevil16 » 31.07.2019, 15:25


Forever Betze hat geschrieben:Auch ich muss sagen und ich habe Hemlein sehr oft kritisiert, dass er sich langsam in die Startelf spielt. Spielerisch ist er vielleicht manchmal unterirdisch, aber er kämpft ohne Ende und arbeitet unglaublich viel mit zurück, zudem motiviert er immer das Team und seine Ansprachen vor dem Anpfiff beim Kreis sind sehr stark.
Insgesamt finde ich das sich beide außen enorm verstärkt haben zum vergangenen Jahr und sich gut in die Karten spielen. Auf der rechten Seite haben wir Hemlein, der kaum was offensiv auf die Kette kriegt, aber unglaublich viel kämpft und zurück arbeitet, was Schad ausgleicht der sich offensiv immer gefährlicher entwickelt. Auf der linken Seite haben wir Hercher der eher wenig mach vorne arbeitet, aber defensiv sehr sicher steht, dafür Pick der offensiv die Gegner schwindelig spielt, aber ehr wenig zurück arbeitet. Hercher hat sich in den ersten drei Spielen nicht einmal überrennen lassen, zumindest erinnere ich mich nicht dran. Kein Spieler kommt an links an ihm vorbei. Das macht so Spaß, endlich mal wieder einen LV zu haben, der ein gutes Stellungsspiel besitzt und passen kann und hier meinten welche der kann nur offensiv.. der Typ hat ein richtig gutes Stellungsspiel als LV.
Matuwila macht so Spaß. Der Typ ist so Zweikampfstark. Er ist einfach überall. Auch hier haben ihr ein Upgrade zur vergangenen Saison. Statt Sickinger und ein langsamer IV haben wir jetzt Sickinger und ein Tier neben ihm, der überall ist. Der teilweise schon Angriffe in der Hälfte des eigenen Gegners unterbindet. Matuwila zog gestern so viele Standing Ovations. Wenn der noch 2-3 mal so spielt, ist der Publikumsliebling. Ich höre schon die Kurve schreien „Jo Jo Jo Jo“
Bachmann ganz spezieller Kandidat. Denn der Arme wurde nach dem 1. Spieltag fertig gemacht. Manche redeten von Fehleinkauf und wollten ihm gegen Aspach auf die Bank setzen. Der Junge war genau 12 Tage da und hatte direkt ein Spiel aufm Betze und war nervös ohne Ende. Bestes Beispiel das man mal abwarten sollte. Bachmann fand ich gegen Aspach und Imgolstadt überragend. Er erinnert mich an Karl. Technisch ne komplett Katastrophe und auch hier und da nen Fehlpass, aber eine Wand hinten, perfektes Stellungsspiel. Rennt und rennt und rennt und steht überall und Flext alles weg was geht. Der unterbindet so viele gegnerische Angriffe oder macht die Laufwege zu. Auch hier ein Riesen Upgrade zur vergangenen Saison. Das wichtigste hierbei ist, dass wir im Gegensatz zur vergangenen Saison nen Riesen haben. Letztes Jahr hätten wir gegen Kuttschke enorme Probleme gehabt, da Ingolstadt oft hoch auf ihm spielte, der kam gegen uns aber überhaupt nicht zum Zug weil Bachmann teilweise ne Manndeckung gegen ihm hatte und so gut wie jedes Luftduell gewonnen hatte.

Insgesamt haben wir unser Stamm gehalten und es ist eingespielt, aber wir haben die guten Spieler der vergangenen Saison gehalten plus auf Schwachstellen verstärkt. Mit einem LV und somit die linke Seite verstärkt. Die IV verstärkt. Haben endlich einen abräumer der sich auch so nennen darf, dass hatten wir letzte Saison überhaupt nicht. Starke verstärkt uns enorm mit spielerischer Idee. Manchmal unglücklich gestern, aber er ist immer anspielbar und spielt super Kurzpässe und dann kommt ja jetzt bald auch noch Skarlatidis dazu. Das darf man nicht vergessen, der wurde vom Kicker zum 3 besten Aussenbahnspieler der letzten Saison gewählt. Das ist ja noch ein Neuzugang der gar nicht ran durfte.

Mein Fazit. Mit dem Punkt kann man Leben. Ingolstadt wird aufsteigen, die sind spielerisch unglaublich stark. Das erinnerte gestern nicht an 3. Liga Fußball. Das war schnell, technisch und emotional.
Und Braunschweig? Ja die haben 9 Punkte geholt, aber auch das deutlich leichtere Startprogramm gehabt. Magdeburg hat ja alle Spiele verloren, die tun sich bisher sehr schwer. Und Jena sowie 60 sind ja wohl deutlich leichter als Ingolstadt oder Haching.
Auch Braunschweig bekommt noch die Knaller Gegner zum Beispiel uns in 2 Wochen :lol:


Finde auch das ein Hemlein hier viel zu schlecht wegkommt. Auch im Stadion habe ich noch keine Sprechchöre mit seinem Namen, oder Sonderapplaus wahrgenommen, so wie zbs bei Matu und Pick. Dabei ist er doch der perfekte Betze Spieler. Er pusht regelmäßig die Spieler und Fans, spielt harten betze Fußball und zeigt immer vollen Einsatz. Ein Bellinghausen war spielerisch auch sehr limitiert und trotzdem war er immer Publikumsliebling.
Finde so ein Spieler ist in der ersten Elf sehr wichtig, auch wenn spielerisch nicht alles funktioniert.
Und Matu ist echt ein Jackpott für uns. Danke an denjenigen (Notzon?), der ihn entdeckt hat.
Interessant übrigens auch, dass der Matu hier aus der Umgebung kommt und dann erst nach Cottbus, zu seiner ersten Profistation, gewechselt ist.



Beitragvon Walk on! » 31.07.2019, 15:26


Forever Betze hat geschrieben:Auch ich muss sagen und ich habe Hemlein sehr oft kritisiert, dass er sich langsam in die Startelf spielt. Spielerisch ist er vielleicht manchmal unterirdisch, aber er kämpft ohne Ende und arbeitet unglaublich viel mit zurück, zudem motiviert er immer das Team und seine Ansprachen vor dem Anpfiff beim Kreis sind sehr stark.


Stimmt, als ich kürzlich bei einer Ansprache Hemleins meinen Kopf in den Spielerkreis steckte, hat mich das auch sehr beeindruckt.... :wink:

Im Ernst: er erweckt den Eindruck, sehr motiviert zu sein und steckt damit - genauso wie Matuwila - hoffentlich seine Mitspieler an. Aber ob es trotz seiner Motivation noch für die Stammelf reicht, wenn Skarlatidis fit ist?



Beitragvon GerryTarzan1979 » 31.07.2019, 15:29


Es gibt im Moment sehr viele offene Fragen, viele Threads, meistens geht es um die Investorengeschichte. Leicht wird da vergessen, dass gestern auch Fußball gespielt worden ist.
Um ein wenig Lockerheit zur „Kaffe-Zeit“ reinzubringen kommt jetzt mal ein kleines „Sequel“ des Westernepos.



Die Hitze über der Sierra Madre und dem Tal von Gold-Rush-City hat sich ein wenig gelegt. Es ist noch warm, aber die glühende und brütende Hitze hat sich ein wenig verzogen.
Schauen wir mal nach „K-Town“, warum wieder „K-Town“? Einfach weil es heute fast ausschließlich um die Pokerrunde unserer Cowboys geht.

3 Spielrunden sind nun gespielt, gestern war mit das Beste, was die letzten Spiele abgeliefert worden ist. Die Bewohner der Stadt sind sehr zufrieden. Leider konnten sie beim Shoot-Out nicht gewinnen, aber verloren haben sie auch nicht, da mussten sie sich im Saloon auch nicht unnötigerweise betrinken. Es war ein klassisches „Patt“, aber das „wie“ wurde und wird noch gefeiert, manchmal verhalten, aber dennoch mit einem breiten Grinsen auf dem, von Sand und Staub zerfurchten, Gesicht der Einwohner.
Hätte „Chancedeath-Timmy“ besser gezielt, würden noch mehr Freudentänze in den Strassen der Stadt angestimmt werden.
Vielleicht hätten seine Eltern ihm zum Geburtstag besser den Buchstaben „Z“ geschenkt. Ziehle statt Thiele wäre vielleicht der passendere Name gewesen.

Aber nichtsdestotrotz war es eine sehr gute Pokerrunde im Saloon. Weniger Zuschauer als sonst, aber die Stimmung war aufgrund der gebotenen Leistung sehr gut. Einzig ein Stich hat gefehlt. Keiner der Cowboys ist abgefallen, jeder hat gute Spielzüge gemacht. „Hickey-Pickey“ war zwar nicht so effektiv, hat dennoch Unruhe reingebracht, unser neuer "Tower-River-Man“ hat Sicherheit ausgestrahlt, unser "Strong-Manni" hat gefightet, unser "Hot-Barbecue-Grill“ war in einigen Situationen ziemlich cool und nicht zuletzt unser neuer „Krieger“ Jo „Tomahawk“ Matuwila haben die Niederlage abgewendet.

Es war ein sehr gelungener Pokerabend, der definitiv Lust auf mehr macht.

Viele schreiben den Erfolg „Bad-Bad-Bader“ zu, denke aber, dass unser Line-Pistolero „The Wild Hild“ mit seiner offensiven Ausrichtung einen sehr großen Anteil an dem neuen Aufschwung hat. Vielleicht hat auch unser Trainer-Neuzugang „The-Hetz-Metz“ seinen Anteil dran. Nicht umsonst sagt man ja „Der Wolf metzt die Beute“

So muss es weitergehen, damit der Saloon wieder gefüllt wird.
So mutig sollte man in jede Pokerrunde gehen.
So kämpferisch wollen die Einwohner von „K-Town“ ihre Cowboys sehen.
So giftig sollte es immer zugehen (positiv gemeint)

Wenn man diese Leistung öfters abrufen könnte, dann werden die Mannschaften wieder aus „K-Town“ geschossen und in die sandige und heiße Wüste geschickt werden.

Mit so einer Leistung brauchen wir uns in der PPR (Poker-Pokal-Runde) nicht vor „Black-Sandro“ und seinen Knall-Kanonen fürchten.

Vielleicht schießen wir bald wieder schneller als es Lucky Luke lieb ist.

In diesem Sinne reite ich in die schöne Mittagssonne und genehmige mir einen Whiskey, ähm Kaffee, denn leider gibt es ein neues Gesetz, dass man nur noch bis 0,5 Promille mit seinem eigenen Pferd reiten darf…
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon HWL47 » 31.07.2019, 16:11


Weiter so!!! Die Tore müssen einfach noch kommen.
Wenn wie gestern Abend gespielt wird, stehen die Fans hinter euch!



Beitragvon henrycity » 31.07.2019, 16:30


Das Spiel weckt Hoffnungen auf eine gute Saison.

Abschluss wie die letzten Jahren, immer wieder ein Problem. Hoffe da auf Besserung wenn Skaraltis
fit ist oder Thiele es irgendwann mal hinbekommt seine Chancen zu verwerten.
Hintermannschaft hat sich zu Glück verbessert.
Mittefeld um 100 % gegenüber dem Spiel Unterhaching gesteigert und das war sehr wichtig.

Jetzt Mainz aus dem Pokal schießen am besten mit 40000 Fans im Rücken.



Beitragvon Steini » 31.07.2019, 16:37


Bin begeistert von diesem Heimspiel. Ein Null Null der besseren Art.

Bitte mit genau einer solchen Einstellung in Münster auflaufen und sich dort mit drei Punkten belohnen.

Unsere Fan Seelen brauchen genau das. :teufel2: :daumen:



Beitragvon Zuschauer » 31.07.2019, 17:05


Ich bin so froh, dass ich gestern auf dem Betze war.

Ich hatte zwar einen Sitzplatz, aber da ich (wie alle um mich herum) bei jeder mitreißenden Szene aufgesprungen bin, habe ich mehr gestanden als gesessen. Das sagt schon einiges über das Spiel.

Das war Betzefußball!

Auch wenn ich den Drang habe, Matuwila und ein paar andere hervorzuheben, möchte ich darauf verzichten, weil gestern etwas zu sehen war, das noch wichtiger ist:
Da steht eine Mannschaft auf dem Platz - und die spielt Betzefußball.

Und bitte daran denken, dass viele Szenen, in denen andere gut aussehen, erst dadurch zustande kommen, dass Sportkameraden wie Thiele und Hemlein immer Vollgas geben und Räume schaffen, auch wenn nicht alles klappt.

Mein Appell: Gebt der Mannschaft nach diesem hervorragenden Spiel ein bisschen Kredit wenn es mal nicht so gut läuft. Die Jungs brauchen unsere Unterstützung, damit es läuft.

Stichwort Unterstützung:

Was (nicht nur) die West gestern eine Stimmung gemacht hat, war Gänsehautmaterial, und vor allem: spielverlaufsbezogen. Das war weniger Männergesangverein und wieder mehr der alte Betze, auf dem der Schiri (der beim Faul an Starke 11er hätte geben müssen) bei Fehlentscheidungen angemacht wird und die Gegenspieler sich einnässen müssen.

Deshalb: Weiter so auf dem Platz und auf den Rängen und danke an alle Beteiligten gestern für den tollen Fußballabend.



Beitragvon Jannemann » 31.07.2019, 17:18


Zuschauer hat geschrieben:
Und bitte daran denken, dass viele Szenen, in denen andere gut aussehen, erst dadurch zustande kommen, dass Sportkameraden wie Thiele und Hemlein immer Vollgas geben und Räume schaffen, auch wenn nicht alles klappt.

Mein Appell: Gebt der Mannschaft nach diesem hervorragenden Spiel ein bisschen Kredit wenn es mal nicht so gut läuft. Die Jungs brauchen unsere Unterstützung, damit es läuft.


Sehr gut geschrieben, so sehe ich das auch. Mit einer breiten Unterstützung werden auch die noch fehlenden Prozentpunkte bald kommen.



Beitragvon 1:0 » 31.07.2019, 17:23


Das gute Heim-Spiel und die Stimmung danach erinnert mich doch etwas an die Vorsaison gegen Uerdingen (2:0).

Ich jedenfalls glaube dem Braten noch nicht. Eine Schwalbe...



Beitragvon tomberti » 31.07.2019, 17:27


Mal was ganz anderes: Habt ihr schon eure Münster-Karten vom FCK bekommen? Ich habe vor über einer Woche bestellt und bezahlt, jedoch noch nichts erhalten. Bei der Geschäftsstelle geht niemand ans Telefon....



Beitragvon scheiss fc köln » 31.07.2019, 17:49


Walk on! hat geschrieben:Aber ob es trotz seiner Motivation noch für die Stammelf reicht, wenn Skarlatidis fit ist?


Vielleicht muss der Spieler Stammspieler sein, der wichtiger für die Mannschaft/deren Gefühge ist, und nicht der bessere Kicker. Gute Spieler hatten wir doch eigentlich (fast) immer auf dem Platz. Aber eben ganz oft keine Mannschaft.

Egal - wenn die Jungs so "hungrig" sind wie ich... Viel Spaß!
R.I.P



Beitragvon Thomas » 31.07.2019, 17:51


Und noch ein kleiner Nachklapp: Was Sascha Hildmann zu seiner Gelben Karte sagte.

Bild
FCK-Trainer Sascha Hildmann im Spiel gegen den FCI; Foto: Imago

"Wette verloren": Hildmann und die Gelbe Karte

Premiere auf dem Betzenberg: Sascha Hildmann hat die erste Gelbe Karte auf der Trainerbank gesehen. Bei wem er eher damit gerechnet hätte, verriet der Cheftrainer nach dem Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den FC Ingolstadt (0:0).

Nein, Hildmann nannte nicht etwa Torwarttrainer Gerry Ehrmann, den wohl die meisten für die erste Verwarnung favorisiert hätten, sondern: "Ich habe mit meinem Kumpel Rüdiger Rehm (Trainer des SV Wehen Wiesbaden, Anm. d. Red.) gewettet, du kriegst vor mir die Gelbe Karte. Jetzt hat es doch mich erwischt." Seit dieser Saison gibt es Gelbe bzw. Rote Karten auch für Trainer und Betreuer auf der Ersatzbank. Hildmann erwischte es in der 24. Minute, weil er nach Ansicht des insgesamt schwachen Schiedsrichters Sven Waschitzki zu energisch protestiert hatte: "Aus meiner Sicht war es kein Foul und da habe ich mich eben aufgeregt. Die Spieler haben Glück, die können nach so einer Aktion rennen und grätschen, und als Trainer musst du dich immer unter Kontrolle halten. Ich fuchtele dann rum und das war eben zu viel gefuchtelt. Es sollte sich natürlich nicht wiederholen."

DFB/DFL tagen am 21. August: Sperre wahrscheinlich nach drei Gelben

Den neuen Strafenkatalog des DFB hatte am Montag der "Kicker" veröffentlicht: Demnach erhalten Trainer die Gelbe Karte beispielsweise dann, wenn sie die - wie Hildmann - deutlich die Coaching Zone verlassen, Gegenstände wie Trinkflaschen werfen, respektlose Gesten gegenüber dem Schiedsrichter zeigen oder selbst Karten gegen den Gegner fordern. Ab wie vielen Karten ein Trainer gesperrt wird, werden DFB und DFL erst am 21. August offiziell festgelegen, im Gespräch ist momentan eine Gelb-Sperre nach drei Karten im Verlauf einer Saison. Spieler sind nach jeweils fünf Gelben Karten gesperrt.

Für einen kleinen Schmunzler auf Twitter sorgte derweil noch FCK-Fan "grumbeerstambes", der angesichts der Roten Karte gegen Michael Henke, Sportdirektor von Ingolstadt und Ex-Abstiegstrainer von Kaiserslautern, nüchtern feststellte: "Die rote Karte gegen Michael Henke auf dem Betzenberg kommt vierzehn Jahre zu spät."

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCK-FCI 0:0 | Dieses Spiel macht Lust auf mehr (Der Betze brennt)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Red_Devil » 31.07.2019, 18:02


tomberti hat geschrieben:Mal was ganz anderes: Habt ihr schon eure Münster-Karten vom FCK bekommen? Ich habe vor über einer Woche bestellt und bezahlt, jedoch noch nichts erhalten. Bei der Geschäftsstelle geht niemand ans Telefon....


Sind gestern gekommen. Hatte Donnerstag bestellt.



Beitragvon hierregiertderfck » 31.07.2019, 18:42


Beachtlich auch der laute Applaus nach Abpfiff.
Aber Hauptsache immer das Geheule vonwegen "Die bösen Fans, die immer pfeifen, wenn der Gegner nicht 4:0 abgeschossen wird", wie so mancher Fan immer wieder meint.

Das war gestern auf jeden Fall ein ordentlicher Auftritt. Aber die nächsten Wochen haben es auch noch in sich. Das kann schnell wieder in die andere Richtung gehen. Wenn man weiter so spielt, muss man sich jedoch nicht verstecken. Egal, was da zwischen dem Unterhaching- und Großaspachspiel passiert ist... es scheint genau das richtige gewesen zu sein.
Matuwila und Starke haben daran sicherlich großen Anteil.

Leider hat man mal wieder gesehen, dass Thiele einfach kein Goalgetter ist. Der versiebt solche Chancen wie in Halbzeit 1 leider viel zu oft.



Beitragvon Betze_FUX » 31.07.2019, 19:09


Ich finde das auch schon lange zum kotzen!
Was sind das für Vorbilder die Flaschen runwerfen, Schiri-Entscheidungen kommentieren, und mit 180 Blutdruck vekalausdrücke schreien! Haben die den Verstand verloren?!
Weg mit solchen Menschen von Trainerbänken die haben in einem Stadion nichts verloren.

Als Trainer hat man auf seinem gemütlichen RECARO sitz zu bleiben, ab und zu ruhig zu klatschen wenn die Mannschaft was gut gemacht hat. Aber nicht zu schnell oder gar energisch!
Die öffentliche Emotionsbekundung muss endlich unterbleiben!!!
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Betze_FUX » 31.07.2019, 19:13


hierregiertderfck hat geschrieben:Beachtlich auch der laute Applaus nach Abpfiff.
Aber Hauptsache immer das Geheule vonwegen "Die bösen Fans, die immer pfeifen, wenn der Gegner nicht 4:0 abgeschossen wird", wie so mancher Fan immer wieder meint.

Das war gestern auf jeden Fall ein ordentlicher Auftritt. Aber die nächsten Wochen haben es auch noch in sich. Das kann schnell wieder in die andere Richtung gehen. Wenn man weiter so spielt, muss man sich jedoch nicht verstecken. Egal, was da zwischen dem Unterhaching- und Großaspachspiel passiert ist... es scheint genau das richtige gewesen zu sein.
Matuwila und Starke haben daran sicherlich großen Anteil.

Leider hat man mal wieder gesehen, dass Thiele einfach kein Goalgetter ist. Der versiebt solche Chancen wie in Halbzeit 1 leider viel zu oft.


Es hieß ja schon früher "cui honorem honorem"
Ehre wem Ehre gebührt!

Wer sich reinhängt wurde uffm Betze schon immer (früher) bzw ganz ganz oft (heute) auch honoriert.
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon sandman » 31.07.2019, 19:23


Betze_FUX hat geschrieben:Ich finde das auch schon lange zum kotzen!
Was sind das für Vorbilder die Flaschen runwerfen, Schiri-Entscheidungen kommentieren, und mit 180 Blutdruck vekalausdrücke schreien! Haben die den Verstand verloren?!
Weg mit solchen Menschen von Trainerbänken die haben in einem Stadion nichts verloren.

Als Trainer hat man auf seinem gemütlichen RECARO sitz zu bleiben, ab und zu ruhig zu klatschen wenn die Mannschaft was gut gemacht hat. Aber nicht zu schnell oder gar energisch!
Die öffentliche Emotionsbekundung muss endlich unterbleiben!!!


Ich hoffe, Hilde lässt sich von der Schikaniererei nicht beeinflussen....sowas gehört zum Betze wie die Weschdkurv :teufel2:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon de79esche » 31.07.2019, 20:03


Betze_FUX hat geschrieben:Ich finde das auch schon lange zum kotzen!
Was sind das für Vorbilder die Flaschen runwerfen, Schiri-Entscheidungen kommentieren, und mit 180 Blutdruck vekalausdrücke schreien! Haben die den Verstand verloren?!
Weg mit solchen Menschen von Trainerbänken die haben in einem Stadion nichts verloren.

Als Trainer hat man auf seinem gemütlichen RECARO sitz zu bleiben, ab und zu ruhig zu klatschen wenn die Mannschaft was gut gemacht hat. Aber nicht zu schnell oder gar energisch!
Die öffentliche Emotionsbekundung muss endlich unterbleiben!!!

Dein Ironiebutton fehlt :wink:
#StrongerThanFear



Beitragvon EchterLauterer » 31.07.2019, 20:18


Zuschauer hat geschrieben:(...)

Hättste mal statt "Männergesangverein" Kinderchor geschrieben, hätte ich Dir in allen Punkten recht gegeben. So gibts halt leichte Abzüge beim künstlerischen Wert. :love:
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Betze_FUX » 31.07.2019, 20:20


Ich hab den Button nicht! ;)

Und, das ist kein spezifisches Betze Ding.
Wenn sich das auf den deutschen Fussballplätzen und Stadien so weiter entwickelt , dann gute Nacht Marie.

Ich denke Grade an die Liebkosungen die Hoeness damals an Andy Brehme überbracht hat! Das sind Highlights des fussballs...
Das Wembley-Tor (was keins war)... Heute noch in aller Munde.

Regelungen, Überwachungen, Videobeweis.....alles führt dazu daß alles nicht mehr zu diskutieren ist...und dann darf man künftig beim Fussball nimmie aus de Haut fahre??!!!
Zuletzt geändert von Betze_FUX am 31.07.2019, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon EchterLauterer » 31.07.2019, 20:21


de79esche hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Ich finde das auch schon lange zum kotzen!
Was sind das für Vorbilder die Flaschen runwerfen, Schiri-Entscheidungen kommentieren, und mit 180 Blutdruck vekalausdrücke schreien! Haben die den Verstand verloren?!
Weg mit solchen Menschen von Trainerbänken die haben in einem Stadion nichts verloren.

Als Trainer hat man auf seinem gemütlichen RECARO sitz zu bleiben, ab und zu ruhig zu klatschen wenn die Mannschaft was gut gemacht hat. Aber nicht zu schnell oder gar energisch!
Die öffentliche Emotionsbekundung muss endlich unterbleiben!!!

Dein Ironiebutton fehlt :wink:


Ich mag keine Spoiler und keine Beimkrimizuerstdieletzteseiteleser.

(In England fliegst Du sogar als Zuschauer aus dem Stadion, wenn Du auf den Sitzplätezn zu lange und zu oft stehst.)
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Lonly Devil » 31.07.2019, 20:34


Ein paar bewegte Bilder, die sich seltsamerweise Highlights nennen.

https://www.youtube.com/watch?v=sbMNLWHLglc
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Yogi » 31.07.2019, 20:38


Hallo Gemeinde,
Ich will ja eure Euphorie nicht bremsen und auch nicht rummaekeln. Aber seht ihr das Spiel nicht zu gut?
Oben schreibt jemand ordentlich, das finde ich trifft es ganz gut. Solange wir unsere Chancen nicht nutzen wird das nichts, will man Aufsteigen.Heimspiele muessen gewonnen werden. Wir haben wieder keinen Sieg geschafft. Haette Grill nicht 3 mal super gehalten.,.
Thiele als echte 9 auf zu stellen ist total daneben. Braucht zuviele Chancen. Wenn TT dann auf die Aussen.
Gewinnen wir das naechste Spiel sind wir im Soll. Trotzdem liegt noch viel im argen, vorne muss mehr passieren und Chancen muessen genutzt werden. Es ist noch viel zu tun.



Beitragvon EchterLauterer » 31.07.2019, 20:48


Yogi hat geschrieben:Hallo Gemeinde,
Ich will ja eure Euphorie nicht bremsen und auch nicht rummaekeln. Aber seht ihr das Spiel nicht zu gut?
Oben schreibt jemand ordentlich, das finde ich trifft es ganz gut. Solange wir unsere Chancen nicht nutzen wird das nichts, will man Aufsteigen.Heimspiele muessen gewonnen werden. Wir haben wieder keinen Sieg geschafft. Haette Grill nicht 3 mal super gehalten.,.
Thiele als echte 9 auf zu stellen ist total daneben. Braucht zuviele Chancen. Wenn TT dann auf die Aussen.
Gewinnen wir das naechste Spiel sind wir im Soll. Trotzdem liegt noch viel im argen, vorne muss mehr passieren und Chancen muessen genutzt werden. Es ist noch viel zu tun.


3 Spiele ohne Niederlage, wie lange gabs das schon nicht mehr? Eine Mannhschaft auf dem Platz, in der jeder für den anderen rennt, wie lange haben wir das nicht mehr gesehen? Daß selbst Du die pure Möglichkeit eines Auswärtssieg in Münster auch nur in Erwägung ziehst, hast Du das letztes Jahr?

Aber dann destruktiv rummeckern.
Leute gibts ...
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Yogi » 31.07.2019, 20:59


Ja, stimmt 3 spiele ohne NL. Trotzdem ist mir das alles zu schnell so positiv. Wir haetten gestern auch verlieren koennen
Und in Aspach gegen 10 Mann haben wir auch gewackelt... Hoffe ja auch das es erfolgreich so weiter geht. Bin aber noch skeptisch. Mehr wollte ich gar nicht sagen.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amman_Teufel, Betzebu^^, BetzeKritiker, bonds, CHESSBASE, deiwel13, FT, Google Adsense [Bot], hellas-army, Hellbriesforkuntz, LuxDevil79, Mac41, Mic, reddevil0756, Soccer81, Steini, Talentfrei, tolux666, Wolfspelz, yakuza und 464 Gäste