Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon kalusto » 13.08.2022, 19:25


Richtig! Wie man diesem Schiri eine tadellose Leistung attestieren kann, ist nicht verständlich. Er hat das Ziehen nicht gesehen bzw. sehen wollen, das ist Fakt.

Und die anderen 5-6 Schiris drum herum,haben es auch nicht gesehen bzw. sehen wollen :knodder: :teufel3:



Beitragvon breisgaubetze » 13.08.2022, 19:39


Fast identische Situation vorhin zwischen Schalke und Gladbach. Gelb und Freistoß, da der Ball etwas weiter vom Tor entfernt war. Sonst auch da klar rot.
Paderborn war insgesamt die bessere Mannschaft und somit haben sie zwar knapp, aber nicht unverdient gewonnen.
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.



Beitragvon Thomas » 13.08.2022, 19:58


Betzi & Die Betze-Buben #60: "Alles gut"
von Felix Isenböck für Der Betze brennt - zum Vergrößern anklicken

Bild
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Adamin78 » 13.08.2022, 20:00


Vor 12 Monaten: Zweistelliger Tabellenplatz in der 3. Liga. Wenige Perspektiven und zuvor so gerade den Abstieg in die Regionalliga vermieden. Kein finanzieller Spielraum!!!

Heute sind wir mit 7 Punkte nach 4 Spielen in der 2. Liga angekommen. Über was reden wir hier eigentlich :wink:



Beitragvon breisgaubetze » 13.08.2022, 20:07


Perfekt und treffend ins Bild gesetzt! :daumen: Der Lachs holt 2,5 Tage Luft und stürzt sich wieder ins Getümmel der 2. Liga. :teufel2:
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.



Beitragvon Ultradeiweil » 13.08.2022, 21:06


Adamin78 hat geschrieben:Vor 12 Monaten: Zweistelliger Tabellenplatz in der 3. Liga. Wenige Perspektiven und zuvor so gerade den Abstieg in die Regionalliga vermieden. Kein finanzieller Spielraum!!!

Heute sind wir mit 7 Punkte nach 4 Spielen in der 2. Liga angekommen. Über was reden wir hier eigentlich :wink:



Das sollte sich jeder der in diesen Tagen wieder das Haar in der Suppe sucht übers Stille Örtchen hängen..100% treffend ..es wird nicht immer steil bergauf gehen und man kann aus dieser Niederlage mich Sicherheit auch wieder positiv raus gehen.

Ich bin von unseren Spielern ihren Fähigkeiten absolut überzeugt das wir damit nicht Absteigen werden
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht



Beitragvon roterteufel81 » 13.08.2022, 21:16


breisgaubetze hat geschrieben:Fast identische Situation vorhin zwischen Schalke und Gladbach. Gelb und Freistoß, da der Ball etwas weiter vom Tor entfernt war. Sonst auch da klar rot.
Paderborn war insgesamt die bessere Mannschaft und somit haben sie zwar knapp, aber nicht unverdient gewonnen.


Habe ich auch gesehen und ja genau. Der Ball und Spieler gingen hier Richtung schräg vom Tor weg. Bei unserem Fall mit Zuck ging es halt direkt auf unser Tor und den Torwart zu. Das ist anders zu bewerten und das hat auch der Kommentator beim Schalke Spiel so erklärt :daumen: wären Ball und Spieler nicht eher Richtung 16er Linie / Eckfahne unterwegs gewesen hätte es direkt auch Rot gesetzt.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon Kirchheimer » 13.08.2022, 21:21


Thomas hat geschrieben:Betzi & Die Betze-Buben #60: "Alles gut"
von Felix Isenböck für Der Betze brennt - zum Vergrößern anklicken

[ Bild ]

Schä! :love: Warte wie immer auf den neuen Comic...Genau so, dann weiter! Irgendwie wird's klappen.:daumen: :teufel2:



Beitragvon MOGzilla » 13.08.2022, 21:54


kalusto hat geschrieben:
Richtig! Wie man diesem Schiri eine tadellose Leistung attestieren kann, ist nicht verständlich. Er hat das Ziehen nicht gesehen bzw. sehen wollen, das ist Fakt.

Und die anderen 5-6 Schiris drum herum,haben es auch nicht gesehen bzw. sehen wollen :knodder: :teufel3:


Also ich war im Stadion und hab es nicht gesehen, ich hab mir die Wiederholung angesehen und habs nicht gesehen...
Manchmal hat man einfach Pech weil der Blickwinkel nicht stimmmt.
Würde es jetzt mal nicht daran festmachen dass mir verloren haben.
Hatten das Jahr auch schon Glück mit nicht 11er gegen uns, da sagt dann keiner was.



Beitragvon iceman65 » 13.08.2022, 22:19


schode6er hat geschrieben:Wenn man in der Firma keine Leistung bringt, wird man doch auch kritisiert, oder?

Kritisiert ja, aber ich werde nicht beleidigt und in die Wüste geschickt. Er holt mich zu sich und dann werde ich belehrt, was ich besser oder anders machen könnte. Aber er sagt mir nicht, das ich es nicht wert bin oder unfähig , in dieser Firma zu arbeiten.



Beitragvon eye of the tiger » 13.08.2022, 22:54


Ich verstehe so viele nicht.

Joa, warn scheiß Spiel gestern. 1. HZ war ok, ging nicht viel nach vorne, hinten aber auch gegen einen Aufstiegskandidaten nicht wirklich was zugelassen.

Dann macht Zuck Anfang der 2. HZ einen dummen Fehler. Entscheidung ist glasklar richtig. Das Ziehen vom Paderborner war jetzt mal echt nix. Zuck muss das Ding schon weit vorher klären, der hat das Ding unter Kontrolle und lässt sich den Ball abluchsen.

Aber so what? Das passiert halt mal. Kein Grund, sinnlos draufzuhauen, kein Grund, alles zu verteidigen. Zuck wird selbst wissen, dass das dumm war. Muss man ihm nicht sagen, ist ein Profi. Wird hoffentlich so nicht mehr vorkommen.

Danach wars halt ein Kampf um den Punkt mit dem typischen 10 gegen 11 Gegentor in der 80+ Minute. Hat mich nicht überrascht, aber diesmal nicht, weils der FCK ist, sondern weils im Fußball halt so läuft. Irgendwann schlägt ein dummes Ding ein.

Luthe würd ich nicht mal die Schuld geben, eher gar keine. Den kannste nicht festhalten, er lässt ihn seitlich nach vorne abklatschen, kein Verteidiger am Mann.

______

Wir werden genug solche Spiele die Saison haben. Stand heute sind wir trotzdem 6 Punkte vor nem Abstiegsplatz, also mehr als im Soll. Die paar Träumer, die vom Aufstieg fantasieren, muss man halt schlicht ignorieren (soweit aufgrund dieser sinnlosen Träume jetzt Unsinn gepostet wird, wahrscheinlich hat jeder die 3 Hirnzellen gehabt die schon den Aufstieg für möglich gehalten haben).

Ich bin grad 100 Mal lieber FCK Fan als z.B. Braunschweig Fan (also eh, aber allein aufgrund der aktuellen Situation). Die haben übrigens in Kiel 3:0 aufs Maul bekommen, da wo wir ohne die Schwäche nach Standards problemlos 3 Punkte mitgenommen hätten. Nur mal so.

Wichtig wird sein, dass sich die Mannschaft davon jetzt nicht umstoßen lässt und das glaube ich nicht. Dann kommen die Spiele gegen Fürth und Magdeburg. Daraus 3 oder 4 Punkte holen und alles ist Top.



Beitragvon Paule35 » 14.08.2022, 08:58


Also ich muss allen Nörglern und Kritikern absolut recht geben. Wir müssen viel stärker in Ballbesitz-Fussball übergehen, mehr zaubern, uns stärker an Mannschaften wie Liverpool, Real Madrid usw. orientieren, bei Ballbesitz sofort auf ein 1-2-7 System umstellen, um mindestens 5-6 Buden pro Spiel zu machen. Bei Rückwärtsbewegung sofort auf 6er Kette und 4 Mann im Mittelfeld umstellen, um erst gar nichts zuzulassen. Außerdem brauchen wir noch ein paar Verstärkungen, im Sturm könnte ich mir Haaland und Mbappé vorstellen, De Bruyne und Silva als Backup für Wunderlich, Kimmich und Fabinho als Entlastung für Ritter und van Dijk als Ergänzung zu Kraus und Tomiak. Schuster muss unbedingt entlassen werden. Dafür holen wir uns Ancelotti und als Co-Trainer Klopp. Nur so haben wir eine kleine Chance auf ansehnlichen Fussball. Ich frage mich eh die ganze Zeit was Hengen mit den vielen Millionen auf dem Konto macht. Wenn er jetzt nicht bald die Kurve bekommt, muss er auch weg.



Beitragvon Ultradeiweil » 14.08.2022, 09:28


@paule Made my day :lol: evtl kann man es ja auch einrichten das man sich in FC Barcelona Kaiserslautern um nennt das hilft vielleicht beim Tiki takka Fußball.

Humor am Morgen ist richtig und wichtig schönen Sonntag :daumen:
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht



Beitragvon Miggeblädsch » 14.08.2022, 09:41


Mephistopheles hat geschrieben:
FCK-Augustin hat geschrieben:Jedenfalls würde ich mir von DS die Eier wünschen, Hercher offen zu sagen, was er (scheinbar) verbrochen hat, dass er nicht öfter und in der Startelf spielt.
Seine Aussage dazu war - ich möchte sagen etwas „seltsam“. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass er plötzlich schlechter trainiert...


Zu Hercher:

Ich würde mir auch wünschen, dass Hercher mehr berücksichtigt wird. Schuster attestiert ihm aber gute Trainingsleistungen und betont, dass er kurz davorstehe, in der Anfangself berücksichtigt zu werden...


Das wird nun ziemlich sicher so kommen. Ich gehe davon aus, dass Schuster die Sperre von Zuck kompensiert, indem er Durm auf LV stellt, Zimmer auf RV zurückzieht und Hercher die bisherige Position von Zimmer übernehmen wird. Somit hat Hecke mindestens 2 Spiele lang die Gelegenheit, sich seinen Stammplatz zurück zu erobern. Ich bin sehr gespannt auf diese Konstellation, da sie mehr Speed auf den Rasen bringen wird.

Das Spiel gegen Paderborn sehe ich übrigens nicht so schlecht, wie manch anderer hier. Paderborn hatte zwar mehr Ballbesitz, aber wir standen stabil und konnten verhindern, dass Paderborns Ballbesitz zu klaren Torchancen geführt hat. Die wiederum hatten wir. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir das Spiel mit 11 Mann nicht verloren hätten. Und Paderborn ist gewiss keine Laufkundschaft.

Also: Mund abputzen und weiter geht's :teufel2:

Dennoch hoffe ich (und sicherlich auch Dirk Schuster) weiterhin auf 1-2 qualitativ hochwertige Verstärkungen, wie von Thomas Hengen versprochen. Hoffentlich sind seine "Patronen", die er sich aufgehoben hatte, nicht in der Sommerhitze geschmolzen :nachdenklich:
Jetzt geht's los :teufel2:



Beitragvon K-Town150677 » 14.08.2022, 09:45


O man, was hier schon wieder los ist, nur weil es mal ne Niederlage gab. Einige haben es richtig geschrieben, man sollte sich mal dran erinnern wo wir vor 1 - 1 1/2 Jahren standen! Läuft doch klasse, jedoch sollte man Spieler und Trainer für Fehler kritisieren dürfen ohne gleich als schlechter Fan betitelt zu werden. Denn vergesst eins nicht, in jedem Fan steckt doch ein Trainer mit oder ohne Trainerschein.



Beitragvon MarcoReichGott » 14.08.2022, 09:59


Miggeblädsch hat geschrieben:Das wird nun ziemlich sicher so kommen. Ich gehe davon aus, dass Schuster die Sperre von Zuck kompensiert, indem er Durm auf LV stellt, Zimmer auf RV zurückzieht und Hercher die bisherige Position von Zimmer übernehmen wird. Somit hat Hecke mindestens 2 Spiele lang die Gelegenheit, sich seinen Stammplatz zurück zu erobern. Ich bin sehr gespannt auf diese Konstellation, da sie mehr Speed auf den Rasen bringen wird.

Ist gut möglich. Allerdings haben sich die beiden Rechtsfüße Durm und Tomiak nun auch nicht gerade dafür empfohlen die linke Seite gemeinsam schließen zu können. ich könnte mir daher auch vorstellen, dass wir Bünning als LV sehen.



Beitragvon Schnullibulli » 14.08.2022, 10:10


@ Paule

Genau so und nicht anders kommen wir aus diesem Höllental!

:D :D :D


Es gibt da so ein Zitat, ich weiß den Verfasser nicht mehr und zitiere frei, aber es trifft es hervorragend:
Fußball ist ganz einfach, wären da nicht die 11 Gegner!

Jeder wünscht sich hier sicher ein offensives Feuerwerk, aber: s. Oben, da sind auch noch andere 11 Mann auf dem Platz.
Wir waren uns vor der Saison einig dass Platz 15 unser Ziel ist, das oberste. Für manchen das höchste der Gefühle. Nur der Klassenerhalt zählt.
Ich glaube nicht dass irgendjemand dachte dass eines der Teams die in Frage kommen um hinter uns zu stehen Pauli, PB, Kiel oder 96 ist. Die rangierten um Aufstieg und oberes Mittelfeld.
Spielstärker als wir, souveräner, besser. Aus diesen 4 Spielen haben wir 7 Punkte gehamstert. Offensiv- agressiv können wir gegen andere Teams versuchen, zb BS, MD, Sandhausen, KSC.

Man kann nur mit den Frauen tanzen die da sind, und wir tanzen eben mehr Foxtrott als Tango, dann ist das so. Die Leidenschaft die unsere Jungs aber in den Tanzstil legen reicht um die einstudierten Schritte der anderen zu stören.

Herrgott, ja mich stören auch Dinge, Kerzen, Fehlpass vertane Chancen oder bei Abseitsfalle schlafen. Aber das gehört zum Fußball, das gehört zum Betze.
Kaum jemand echauffiert sich über Ritters dämliche und VOLLKOMMEN dumme und unnötige gelbe Karte. Warum? Weil's zum Fußball gehört und man sich innerlich trotzdem aufregt.

Auf dem Platz stehen Menschen. Die machen Fehler bzw können teilweise auf Aktionen der Gegner auch nur reagieren.
Dann passieren Fehler und Fehleinschätzungen.
Wen die Fehler stören soll doch bitte bei FIFA -E Sports Spiele schauen. Da sind die Spieler programmiert, da verspringt kein Ball. Da ist kein Loch im Rasen über das man stolpern kann. Da drückt keiner, da zieht keiner und die Konzentration beim Schuss ist egal.

Im echten Leben ist es aber nicht so einfach.

Also alle Mal besinnen und runter kommen. Es ist Nichts passiert.

33 ist alles was zählt.

Fürth geht im Moment am Stock, da kann was gehen.
WENN wir den Schnitt halten würden wir bisher HÄTTEN wir am Ende der Saison 56 Punkte!!!
Aber macht euch drauf gefasst, Ergebnisse wie gestern wird's noch mehr geben und SELBST WENN wir einen Durchmarsch machen WÜRDEN, würden wir auch nicht alles gewinnen. Natürlich reichen die 7 Punkte nicht zum Klassenerhalt. Es ist noch Nichts erreicht, alles möglich.

Dranbleiben und optimistisch bleiben.



Beitragvon OttoR » 14.08.2022, 10:45


Miggeblädsch hat geschrieben: Somit hat Hecke mindestens 2 Spiele lang die Gelegenheit, sich seinen Stammplatz zurück zu erobern.

Wieso sollte Zuck zwei Spiele Sperre bekommen? Da reicht ein Spiel.
"Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen."



Beitragvon diago » 14.08.2022, 10:49


Ob Zuck durch Hercher ersetzt wird, steht ja überhaupt nicht fest. Er ist natürlich eine Alternative und auch meine erste Wahl, aber auch Schad, Redondo und Gibs wären ernsthafte Alternativen. Schuster wird sich seine Gedanken machen. Und in Fürth werden wir sehen wer spielt. Es ist auch eigentlich egal, Hauptsache er gibt Vollgas, so wie die Mannschaft es jedes Spiel vorlebt.



Beitragvon reklov » 14.08.2022, 11:02


Erstmal müssen wir in dieser Saison den Klassenerhalt sichern. Darüber hinaus bedeutet jeder bessere Tabellenplatz für die nächste Saison höhere Fernsehgelder und das muss das Ziel sein: uns sportlich und finanziell zu stabilisieren und uns über die Jahre weiterzuentwickeln. Dazu gilt es jeweils das Maximum mit den vorhandenen Spielern zu erreichen und da haben wir mit Dirk Schuster den richtigen Trainer.



Beitragvon Eilesäsch » 14.08.2022, 11:42


ich finds krass das wir bereits 7 punkte gesammelt haben und das gegen mannschaften die man/ich eher in der oberen tabellenhälfte vermuten würde. h96, kiel, pauli und nun paderborn. unser team hat sich bislang gut verkauft. ein früher nackenschlag ist vllt auch nicht das verkehrteste, sowas erdet. unser ziel 40 punkte, je früher desto besser. gruß & kuss.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.



Beitragvon phibee » 14.08.2022, 11:48


Hi,

es ist sehr schade, dass wir nicht wenigstens diesen 1 Punkt mitgenommen haben.
Ich hätte zu gerne gewusst, ob wir mit 11-11 gepunktet hätten.
Okay es ist so wie es ist. Verloren, 0 Punkte.

Ich bin sehr froh, dass wir bereits 7 Punkte haben.

Aber wir müssen sehr aufpassen. Das Tabellenbild nach 4 Spieltagen mit dem aktuell 7. Platz ist trügerisch. Auch hatten wir bereits 3 Heim- und erst 1 Auswärtsspiel. Eine erste Aussagekraft wird die Tabelle nach frühestens 10 Spieltagen haben.
Es stehen momentan etliche Mannschaften hinter uns, die höhere Ambitionen haben (z. B. Bielefeld, Fürth. Hannover, Nürnberg etc.) .

Wir dürfen nach dieser 1. Niederlage erst gar nicht in einen negativen Trend kommen. Fürth wird insofern ein Gradmesser sein, wie wir reagieren werden. Ich hoffe, wir können dort was mitnehmen, aber bislang spielt Fürth eindeutig unter seinen Möglichkeiten.

Ich weiß, wir können mit diesen Spielern kein Offensivspektakel oder Tiki Taka abbrennen. Und ich weiß auch, dass wir zuallererst hinten sehr gut stehen müssen. Aber trotzdem wünschte ich mir in den Heimspielen etwas mehr Offensivgeist. Mir ist das, was ich live gegen St. Pauli und jetzt gegen Paderborn gesehen habe, viel zu sehr destruktiv ausgerichtet.
Wir sind mit den hohen Bällen auf Boyd zu leicht für jeden Gegner auszurechnen. Boyd macht das zwar sehr gut und bindet immer Gegenspieler. Aber es ist für ihn sehr kraftaufwendig und die Kraft bzw. Konzentration fehlt dann doch häufig bei seinen Abschlüssen. Symptomatisch für mich ist die Aktion, wo er seinem Gegenspieler den Ball abnimmt und alleine aufs Tor zuläuft.
Wir brauchen vorne neben Boyd dringend Unterstützung.

Die Abwehr steht zumeist sehr gut. Was mir dennoch nicht gefällt, sind die späten Gegentore und dass wir es trotz guter Defensivarbeit nicht schaffen, mal zu 0 zu spielen. Ich weiß, es ist jetzt keine 3. Liga mehr, aber dennoch wäre es wünschenswert, hinten über die gesamte Spielzeit konzentriert die 0 zu verteidigen.

Aber trotzdem muss ich sagen, dass ich bislang mit den Auftritten positiv überrascht bin. Es gibt Mannschaften, die weit schlechter aus den Startlöchern gekommen sind z. B. Braunschweig.

LG



Beitragvon Marky » 14.08.2022, 11:51


"Für mich ist es keine Rote Karte, für mich ist es vorher ein Foul. Der Spieler sagt zum Schiri vor mir auf dem Platz: Ich ziehe ihn vorher, danach zieht er mich", berichtete FCK-Kapitän Jean Zimmer.

(Via Rheinpfalz)

Fairer Sportsmann, dieser Conteh, Hut ab.

Der FCK hätte Dr. Jöllenbeck im Vorfeld verhindern müssen. Ist wohl in der Euphorie untergegangen. Ein Schiri gegen den man sich beim DFB öffentlich beschwert hat, darf hier einfach kein Spiel mehr pfeifen.
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon fuxx1980 » 14.08.2022, 12:06


Nochmal: Der Schiedsrichter hat alles richtig gemacht.
Einfach mal die Videos auf Youtube anschauen.
Da ist kein Ziehen von Conteh. Das Foul von Zuck war außerhalb des Strafraums und ein Verhindern einer glasklaren Torchance als letzter Mann ist zwangsläufig ROT.

Mir gefällt die Stimmung hier:
https://m.youtube.com/watch?v=lZ_N3RdfVWs

Das ist Betze!



Beitragvon Ironmaiden » 14.08.2022, 12:11


Wir haben nur ein Spiel verloren. Kein Grund wieder alles schlecht zu reden. Die Einstellung hat erneut gepasst. Und ohne die rote Karte nehmen wir den Punkt mit. Wir hatten die viel gelobte Offensivpower meistens im Griff. In HZ 1 kamen die kaum durch. Einfach so weiter machen und in Fürth punkten.
Was wir allerdings dringend brauchen sind Verstärkungen. Dann bin ich davon überzeugt, dass wir die Klasse halten.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ChrisW, Google Adsense [Bot] und 33 Gäste