Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 09.01.2017, 17:46


Meier: "Einige Spieler sehen ihre neue Chance"

Sechs Tage beim 1. FC Kaiserslautern, drei Hallenturniere absolviert: Eine intensive erste Phase des Kennenlernens hat Cheftrainer Norbert Meier abgeschlossen. Welchen Eindruck konnte er von der Mannschaft gewinnen?
(…)

Quelle und kompletter Text: Kicker
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot/weiß. Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Ewige Treue 84 » 09.01.2017, 18:52


l Hallo an alle Fck Mitglieder :wink:

Habe mir alle 3 Turniere angesehen und War positiv überrascht, bis auf eins,siehe Ulm :oops: Das am Schluss die Luft etwas raus war,nehme Ich den Jungs jetzt nicht übel, wer selbst Fußball spielt, weiß wie schnell das in der Halle gehen kann,da gibt es eigentlich keine klaren Favoriten :p Das positive was mir persönlich daran gefiehl ist oder war ,wie es der Meyer schon sagte,dass alle Jungs mitgezogen sind und man ihnen ansah das Sie Spaß hatten. Was den Weis betrifft! !!!Würde sagen Er wurde überschätzt und das nicht erst seit gestern. Aber nur mit Torhüter aus dem Jugendbereich, wäre wohl zu riskant gewesen, was man ja nicht vorher ahnen konnte das sich ein Pollersbeck so schnell und gut einfügt! Wir haben nunmal nicht die Mittel bzw das Geld um direkt einen vor der Saison gestandenen Keeper zu verpflichten. Man hätte wohl den Sippel nicht gehen lassen sollen, der Kerl wollte und hätte sogar Abstriche hingenommen, aber er war ihnen halt zu alt :D Was wiederum die Verpflichtung von Mudzja Ich nicht nachvollziehen kann.Nun gut, alte kamellen :teufel2: Freu mich auf die Rückrunde und gemeinsam packen wir es ,davon bin Ich überzeugt :daumen:



Beitragvon Lonly Devil » 09.01.2017, 18:58


Meier:
... Alle sind mit Vollgas in den Einheiten dabei und ziehen mit."
"Einige Spieler sehen ihre neue Chance, ...

Möge er allen Spielern die gleichen Chancen für einen Stammplatz einräumen.
Es kann sich ja noch der ein oder andere Rohdiamant versteckt haben.
Außerdem ist ihm ein gutes Auge zu wünschen, um "Trainingsweltmeister" frühzeitig zu erkennen.

Auf eine verletzungsfreie Vorbereitung und einen einsatzbereiten Kader zur Rückrunde.
Das sollte unsere Gegner erwarten: Burn In Hell https://www.youtube.com/watch?v=kdsJUxVIANk
Political correktness? NICHT IM STADION !!



Beitragvon asdf » 09.01.2017, 19:06


Ewige Treue 84 hat geschrieben:Was den Weis betrifft! !!!Würde sagen Er wurde überschätzt und das nicht erst seit gestern. Aber nur mit Torhüter aus dem Jugendbereich, wäre wohl zu riskant gewesen, was man ja nicht vorher ahnen konnte das sich ein Pollersbeck so schnell und gut einfügt! Wir haben nunmal nicht die Mittel bzw das Geld um direkt einen vor der Saison gestandenen Keeper zu verpflichten. Man hätte wohl den Sippel nicht gehen lassen sollen, der Kerl wollte und hätte sogar Abstriche hingenommen, aber er war ihnen halt zu alt :D Was wiederum die Verpflichtung von Mudzja Ich nicht nachvollziehen kann.Nun gut, alte kamellen :teufel2: Freu mich auf die Rückrunde und gemeinsam packen wir es ,davon bin Ich überzeugt :daumen:


Der Sippelverkauf und die Mujdza-Verpflichtung wurden von unterschiedlichen Führungsriegen durchgeführt, das Argument ist also nicht wirklich nachvollziehbar.
Darüber hinaus kann man im nachhinein sagen, dass der Sippelverkauf absolut richtig war. Ein Spitzenverdiener (was er zweifelsohne auch nach Gehaltsabstrichen noch gewesen wäre) zu verabschieden um damit wieder den Kaderetat zu entlasten. Darüber hinaus hätte Müller letzte Saison nicht gespielt und uns damit fast 2 Mio Euro eingebracht. Und selbst jetzt könnte es sein, dass Pollersbeck noch Ersatz wäre. Wenn man der Vereinsführung einen Vorwurf machen möchte, dann in der Auswahl von Weis und Alo, die nicht gepasst haben, wobei man die Leistungen von Weis jetzt nicht als so schlecht bezeichnen kann in den ersten Spielen.



Beitragvon mazz » 09.01.2017, 19:54


Weis konnte eine wackelige Defensive gegen die Topteams der 2. Liga nicht stabilisieren.
Ob das Pollersbeck besser gemacht hätte - keine Ahnung.

Es ist absolut richtig das Pollersbeck spielt, weil er momentan gut drauf ist, mehr Entwicklungspotential besitzt und die Abwehr aktuell gut funktioniert.

Das bedeutet aber nicht, das Weis schlechter ist als Pollersbeck, oder ein schlechter Torwart für die 2. Liga.

Ohne einen weiteren TW wäre es fahrlässig gewesen in die Saison zu gehen und auch jetzt kann ich keinen besseren TW erkennen, den wir mit diesem Preis/Leistungs-Verhältnis hätten holen können.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 09.01.2017, 22:04


mazz hat geschrieben:Weis konnte eine wackelige Defensive gegen die Topteams der 2. Liga nicht stabilisieren.
Ob das Pollersbeck besser gemacht hätte - keine Ahnung.

Es ist absolut richtig das Pollersbeck spielt, weil er momentan gut drauf ist, mehr Entwicklungspotential besitzt und die Abwehr aktuell gut funktioniert.

Das bedeutet aber nicht, das Weis schlechter ist als Pollersbeck, oder ein schlechter Torwart für die 2. Liga.

Ohne einen weiteren TW wäre es fahrlässig gewesen in die Saison zu gehen und auch jetzt kann ich keinen besseren TW erkennen, den wir mit diesem Preis/Leistungs-Verhältnis hätten holen können.


Volle Zustimmung! Ich versteh auch nicht was hier einige gegen Weis haben. Die tun hier so als wär er an unserem verkorksten Start schuld und hätte unglaubliche Patzer gemacht.. Meiner Meinung nach ist er immer noch ein Top TOrwart für Liga 2. Ich erinner mich auch an keinen groben Fehler den er gemacht hat und kann deshalb diese Niedergemache überhaupt nicht nachvollziehen. Wir sollten einfach froh sein dass wir 2 richtig gute Torhüter in unseren Reihen haben und selbst wenn einer ausfällt bei der Position keine Probleme bekommen!



Beitragvon Forever Betze » 10.01.2017, 05:42


Also erstmal ist es eine bodenlose Frechheit Moritz Lustlosigkeit vor zu werfen. Bis auf die Torhüter die mit müssen, war der Rest freiwillig dabei. Da wird vor dem Turnier gesagt, wer Bock hat und der geht mit. Das ein Invalide wie Moritz überhaupt in der Halle dabei ist, sollte man anerkennen und respektieren. Vielleicht mal drüber nachgedacht das die das 2 Turnier im 3 Tagen hatten wovon sie 2 Mal im Finale standen, in de Halle die unfassbar viel Kraft kostet. Die sind am Ende nur noch über den Platz geschleppt, konnten nichtmal mehr Druck aufbauen. Die waren einfach fertig. Da steckte das Turnier von Mannheim und dann Gummersbach in den Knie. Wie deutlich wir MSV überlegen waren, sah man ja in Spiel1. Die haben einfach 3 Gänge zurück geschaltet, wieso soll Moritz jetzt, wenn er am Ende ist, über seine Gewnzen gehen und sich verletzen? Die wissen schon, wieso sie im Finale nicht mehr Gas gegeben haben. Meier wird gesagt haben, das sie sich nicht verletzen sollen, ein Profi kann schon einschätzen, wann er nen Gang zurück fahren sollte, besonder in der Halle.

Und Weis ist und bleibt eine Gurke und ist kein Teamplayer für mich.
Was habt ihr ständig mit "er macht nie Patzer" wie denn auch wenn jeder Ball drin is? Habt ihr euch den mal beim Warm machen angeguckt? Beim Spiel gegen Fortuna als Gerry den Kopf schüttelte und weg gelaufen ist?
Erinnert ihr euch an eine einzige Parade von Weis? Jeder Ball war drin. Das ist Fakt, das war schon bei FSV Frankfurt in der abstiegssaison so.
Der klebt an der Linie, läuft nicht raus. Jede Flanke ist gefährlich, ist viel zu ruhig im Tor und ist auf der Linie der schlechteste FCK Torhüter den ich je gesehen habe.
Pollersbeck hingegen hatte schon 3-4 unhaltbare gehalten in der Hinrunde, wenn ich nur an die Parade gegen Dynamo erinnere, der läuft raus, fischt die Bälle bei den Ecken runter und ist (hört man im Stadion) um Längen lauter im Tor und dirigiert die Abwehr.
Jetzt zu sagen es liegt an Ewerton und Koch ist eine Frechheit. Polle hat genauso daran gearbeitet für die wenigen Gegentore.
Wer nicht sieht, das Polle um Längen besser ist als Weis, der sollte die Sportart wechseln.
Was bringt ein Torhütee der nie patzt und jeden Ball reinlässt?
Da habe ich doch lieber nen Torwart der von 10 Bällen 9 haltet und 1 Mal patzt als einer der 10 von 10 reinlässt und es sieht vllt so aus als wenn ich auf Weis schieße, ist aber nicht so. Das sind Tatsachen, der Typ hatte in den ganzen Spielen, nicht eine wirkliche Aktion gehabt, wo er mal einen Ball gehalten hat, mal abgesehen davon das er bei Ecken ständig am Ball vorbei geflogen ist, was ich als Patzer sehe.

Und das Weis sich nicht mit der Nummer2 abfindet und ne Fresse schiebt und sich vom Team abkapselt, ist nicht tragbar für uns. Sowas verbreitet nur schlechte Stimmung. Dann lieber Sievers denn Sievers und Polle sind gute Freunde, was es nur selten im Torhüter Konkurrenzkampf gibt.



Beitragvon FredO » 10.01.2017, 05:54


Hab das letzte Turmier auch gesehen. Ich war beeindruckt. Einzig unser Keeper hat mir nicht gefallen. Dittgen war richtig stark. Frey hatte ebenfalls gute Szenen. Jetzt ne gute Vorbereitung ... ich glaub, dass Stöver hier nen guten Griff mit Meier gemacht hat. Ich glaub an euch.



Beitragvon kai900 » 10.01.2017, 07:46


Weis würde ich sogar noch eine Klasse schlechter einordnen als Sippel und Müller. Die haben wenigstens mal den ein oder anderen "unhaltbaren" raus geholt und Müller seinen Strafraum halbwegs sauber gehalten. Bei Weis sehe ich davon garnix. Klar hatte Polle in Nürnberg nicht seinen besten Tag aber der ist noch jung, hat kaum Spiele auf dem Niveau auf dem Buckel da darf er sich auch ab und an mal eine Grumbeer fangen ohne das ich ihm groß böse bin. Die Sache sieht halt anders aus wenn es zu oft passiert wie bei Sippel und Müller (beide haben uns pro Saison immer min 8-10 Punkte gekostet) wobei Müller noch den "Vorteil" hatte noch keine über 100 erst und Zweitligaspiele auf dem Buckel zu haben.
Willst du bequem nach Hause laufen musst du Roschi Schuhe kaufen



Beitragvon moseldevil » 10.01.2017, 07:51


Es musste ja so kommen, wir haben einen neuen Sündenbock...nach der Ära Jessen, Kirch, Karl, Ring, Mwene, Halfar nun also Weis. Herzliche Gratulation!
Unglaublich wie einfach sich die Leute hier das Leben machen. Weis ist einfach an allem Schuld, fertig... :daumen:
Super, so lässt sich argumentieren!
Bild



Beitragvon simba » 10.01.2017, 07:58


Ist leider das normale Verhalten in Zeiten öffentlicher Netzwerke..einer fängt an mit dem Bashing und plötzlich hauen alle drauf und es wird als Tatsache hingestellt obwohls die wenigsten die nun mit draufhauen vorher so empfunden haben. Das ganz normale traurige Facebook-Verhalten.



Beitragvon Forever Betze » 10.01.2017, 08:23


Was ist daran Bashing wenn man sachliche Kritik äußert, mit Fakten?
Gerade ich der ständig beschuldigt wird die Spieler zu sehr in Schutz zu nehmen und alles durch die Rosa Rote Brille sieht..
Wie oft stellte ich mich schon hinter Karl, Ring und Gaus?
Aber wenn ich lese "Sehe jetzt nicht das Polle besser ist als Weis" dann darf man ja wohl sachlich drauf hinweisen, das Weis eine Flasche ist und eine Fehleinkauf, da er sowohl bei FSV Frankfurt als auch bei uns einfach schlecht war und ich würde ja gerne sagen "Charakterlich Top, Spielerisch Flip" wie bei einem Vucur der sich vorbildlich verhält, doch selbst das trifft auf Weis nicht zu.
Wer ihn beim Training sieht, der weiß das er null Bock hat und auch bei der Halle der einzige war der richtig mies gelaunt war und dann kommt nicht mit Ausreden wie "Als Nummer2 ist man halt nicht zufrieden"
Er war die Nummer 1 und das er jetzt die Nummer 2 ist liegt an keinen Verschwörungen sondern an seiner Leistung und daran ist einzig und allein er verantwortlich. Er kam wohl auf den Betze und dachte das er die unantastbare Nummer1 ist. Falsch gedacht.
Weis wird hier von niemandem angegriffen oder beleidigt.
Bei Gaus, Ring, Karl und Co bin ich auch schon eingeschritten weil es unteres FB Niveau wurde, doch jetzt?
In einem Forum darf man immer noch sachliche Kritik äußern und die sachliche Kritik beruht da rauf, das wir Geld sparen wenn wir Weis verkaufen und Sievers zur Nummer2 machen der deutlich weniger verdient als Weis.
Zuletzt geändert von Forever Betze am 10.01.2017, 08:28, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon simba » 10.01.2017, 08:26


Aha.."dass er eine Flasche ist" ist also sachliche Kritik..was soll man nun dazu noch sagen



Beitragvon Forever Betze » 10.01.2017, 08:34


simba hat geschrieben:Aha.."dass er eine Flasche ist" ist also sachliche Kritik..was soll man nun dazu noch sagen

Ist für mich keine Beleidigung oder unteres FB Niveau. Ich würde weder einen Spieler mobben noch beleidigen, aber man kann es auch völlig übertreiben, dass ist immer noch Männersport, ich glaube nicht das ein Weis in Depressionen verfällt wenn er "Flasche" hört. Selbst Trapattoni nannte seine Spieler Flaschen.
Die Spieler werden immer weicher, im Eishockey oder Football liegt man auch nicht 20 Minuten am Boden nach einem Check mit was weiß ich wie viel KM/H und ja ich weiß es ist Fußball aber trotzdem, wir müssen es nicht übertreiben und sie behandeln wie kleine Mädchen.
Beleidigen nein, sehe ich absolut genauso. Habe auch oft genug schon einige Spieler verteidigt, aber Kritik ist ok lese ich gerne durch auch von anderen Usern und nehme ich an auch wenn ich nicht deren Meinung bin.
Wenn Flasche zu hart ist, entschuldige ich mich, sollte Weis auch wieder im Tor stehen, wenn Polle verletzt ist, werde ich auch Weis anfeuern,da jeder im FCK Trikot meine Unterstützung bekommt, aber wirklich viel halten, tue ich von Weis nicht, aber meine Meinung spielt auch keine Rolle, sondern nur die von Gerry und Meier. Ich kann nur meine Ansichten vertreten.
Also sorry für meinen Umgangston, wollte Weis nicht angreifen.



Beitragvon Forever Betze » 10.01.2017, 08:35


simba hat geschrieben:Aha.."dass er eine Flasche ist" ist also sachliche Kritik..was soll man nun dazu noch sagen

Ist für mich keine Beleidigung oder unteres FB Niveau. Ich würde weder einen Spieler mobben noch beleidigen, aber man kann es auch völlig übertreiben, dass ist immer noch Männersport, ich glaube nicht das ein Weis in Depressionen verfällt wenn er "Flasche" hört. Selbst Trapattoni nannte seine Spieler Flaschen.
Die Spieler werden immer weicher, im Eishockey oder Football liegt man auch nicht 20 Minuten am Boden nach einem Check mit was weiß ich wie viel KM/H und ja ich weiß es ist Fußball aber trotzdem, wir müssen es nicht übertreiben und sie behandeln wie kleine Mädchen.
Beleidigen nein, sehe ich absolut genauso. Habe auch oft genug schon einige Spieler verteidigt, aber Kritik ist ok lese ich gerne durch auch von anderen Usern und nehme ich an auch wenn ich nicht deren Meinung bin.
Wenn Flasche zu hart ist, entschuldige ich mich, sollte Weis auch wieder im Tor stehen, wenn Polle verletzt ist, werde ich auch Weis anfeuern,da jeder im FCK Trikot meine Unterstützung bekommt, aber wirklich viel halten, tue ich von Weis nicht, aber meine Meinung spielt auch keine Rolle, sondern nur die von Gerry und Meier. Ich kann nur meine Ansichten vertreten.
Also sorry für meinen Umgangston, wollte Weis nicht angreifen.



Beitragvon DerRealist » 10.01.2017, 08:35


Der Weis interessiert mich gerade überhaupt nicht. Weiß garnicht, warum dieses unnötige Fass dauernd aufgemacht wird? Haben wir keine anderen Probleme? Viel wichtiger ist, dass die wirklich wollen, Meier folgen und ihm vertrauen. Er hat jetzt einen Eindruck von der Mannschaft. Durch vielleicht wieder angreifende Spieler, die eine Chance wittern, die sie zuvor nicht hatten oder nicht nutzen wollten/konnten, könnte das eine interessante Mischung geben, bzw. bei einigen von selbst den nötigen Pusch geben, der mal endlich paar mehr Prozent freisetzt.
Also Attacke, noch 3 Wochen. Und natürlich kann man Spieler kritisieren. Aber meingott, dann hat er halt keine Lust oder keine Lust gehabt. Warum bei den Spielern aufhalten, die nicht mitziehen. Konzentrieren wir uns lieber auf unsere Winter"neuzugänge" Kerk, Przybylko usw.



Beitragvon Forever Betze » 10.01.2017, 08:38


Wobei sich die Spieler an harte Kritik gewöhnen können, denn Meier ist alles andere als sachlich nach Niederlagen. Da mussten schon Spieler, andere Trainer, der Schiri, Journalisten und der DFB daran glauben :D Geldstrafen und Tribüne kennt der Norbert sehr gut.
Meier, Verbeek, Klopp und co. Machen aus den Spielern eben mal Männer, haben das richtige Rezept aus Vaterfigur und Respektperson



Beitragvon de79esche » 10.01.2017, 08:39


moseldevil hat geschrieben:Es musste ja so kommen, wir haben einen neuen Sündenbock...nach der Ära Jessen, Kirch, Karl, Ring, Mwene, Halfar nun also Weis. Herzliche Gratulation!
Unglaublich wie einfach sich die Leute hier das Leben machen. Weis ist einfach an allem Schuld, fertig... :daumen:
Super, so lässt sich argumentieren!

Kann man sehen wie man will, oder man sieht auf den Platz. Menschlich mag Weis ein ganz toller Typ sein, als Torwart ist er auf jeden Fall schlechter als alle Torhüter, die wir zur Zeit haben und er wird uns auch kein Geld bringen, da er in der letzten Saison die meisten Gegentore bekommen hat und in der aktuellen Saison noch kein Highlight setzen konnte.
Und da er mit Sicherheit nicht wenig Gehalt bekommt, ist es doch mit dem Hintergrund der Sparaktion absolut legitim, wenn man "solche" Spieler abgibt.
Ich sehe da auch keinen Vergleich zu den oben genannten Spielern.
Es ist nunmal so, daß ein Profifußballer und Millionär!!! an seiner Leistung gemessen wird und da spielt auch die Körpersprache eine Rolle.
Bei diesen Gehältern kann ich zumindest erwarten, das der Spieler sich den Arsch aufreißt für seinen Verein.
#StrongerThanFear



Beitragvon de79esche » 10.01.2017, 08:44


Ich werf jetzt hier mal noch einen in den Raum. Was nützt mir ein Stieber, der in 90 Minuten ein bis zwei gute Momente hat und ansonsten damit auffällt, daß er bei Standards mit Arm vor dem Mund ewig rumlabert, um dann denn Ball irgendwo in die Pampa zu zimmern.
Ein Degen hingegen darf dann mal 20 Minuten rein obwohl schon seine Körpersprache anzeigt, daß der Junge heiß ist aufs Kicken!
Ichhoffe, daß wird in der Rückrunde besser. Entweder Stieber ruft seine zweifelsohne vorhandene Qualität ab, oder ein Degen bekommt halt auch mal den Vorzug.
#StrongerThanFear



Beitragvon alaska94 » 10.01.2017, 09:03


de79esche hat geschrieben:Ich werf jetzt hier mal noch einen in den Raum. Was nützt mir ein Stieber, der in 90 Minuten ein bis zwei gute Momente hat und ansonsten damit auffällt, daß er bei Standards mit Arm vor dem Mund ewig rumlabert, um dann denn Ball irgendwo in die Pampa zu zimmern.
Ein Degen hingegen darf dann mal 20 Minuten rein obwohl schon seine Körpersprache anzeigt, daß der Junge heiß ist aufs Kicken!
Ichhoffe, daß wird in der Rückrunde besser. Entweder Stieber ruft seine zweifelsohne vorhandene Qualität ab, oder ein Degen bekommt halt auch mal den Vorzug.


Wer ist Degen??

Und hier wird behauptet Weis war beim FSV Frankfurt schlecht. Er war der beste Spieler mit Abstand, ohne ihn hätten die noch mehr Gegentore bekommen.
94 ist nicht mein Geburtsdatum´, damit ich es nicht immer wieder erwähnen muss.

Suche nette Kontakte im Raum Nürnberg/ Lauf



Beitragvon Betzebayer » 10.01.2017, 09:20


@User Es musste ja so kommen, wir haben einen neuen Sündenbock...nach der Ära Jessen, Kirch, Karl, Ring, Mwene, Halfar nun also Weis. Herzliche Gratulation!

Da hast du aber noch einige vergessen. Sandro Wagner zum Beispiel der nicht weiss wo das Tor steht ...



Beitragvon Schlossberg » 10.01.2017, 09:23


Ja, wer ist Degen.
Ich nehme mal an, dass Dittgen gemeint ist. Der war zu Anfang der Saison noch nicht so weit und kommt anscheinend jetzt nach und nach in die Gänge.
Vielleicht passiert das im Sommer auch mit Pick und Bajric, bei denen es zur Zeit (nach dem Eindruck von Gummersbach) leistungsmäßig noch nicht reicht.
Geben wir ihnen Zeit, es gibt in vielen Sparten Spätberufene.



Beitragvon Hannes1938 » 10.01.2017, 09:24


@Forever Betze

Dur solltest dir eine neue Tastatur kaufen, das ß ist abgebrochen. :D



Beitragvon Hochwälder » 10.01.2017, 09:33


Schlossberg hat geschrieben:Ja, wer ist Degen.
Ich nehme mal an, dass Dittgen gemeint ist. Der war zu Anfang der Saison noch nicht so weit und kommt anscheinend jetzt nach und nach in die Gänge.
Vielleicht passiert das im Sommer auch mit Pick und Bajric, bei denen es zur Zeit (nach dem Eindruck von Gummersbach) leistungsmäßig noch nicht reicht.
Geben wir ihnen Zeit, es gibt in vielen Sparten Spätberufene.



Einen Spieler Degen gab es schon mal beim 1 FC Kaiserslautern! :D

http://www.transfermarkt.de/jurgen-dege ... eler/18357



Beitragvon jürgen.rische1998 » 10.01.2017, 09:38


Betzebayer hat geschrieben:@User Es musste ja so kommen, wir haben einen neuen Sündenbock...nach der Ära Jessen, Kirch, Karl, Ring, Mwene, Halfar nun also Weis. Herzliche Gratulation!

Da hast du aber noch einige vergessen. Sandro Wagner zum Beispiel der nicht weiss wo das Tor steht ...


Der Wagner Vergleich zieht ganz und gar nicht. Im Gegensatz zu den beschämenden Verrissen die sich die Jessens, Kirchs oder auch immer wieder Gaus anhören duften, war Wagner bei uns in der Tat unterirdisch und grottenschlecht. Das war keine Fehleinschätzung, der war so schlecht. Ist ja schön für ihn, dass er nochmal die Kurve bekommen hat. Bei uns war davon jedenfalls nichts zu sehen. Der fällt also definitiv nicht unter die "Leichen der Spieler die angeblich nichts drauf hatten".
Dauerkarte 2016/2017 (Südtribüne)
Jetzt erst recht.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast